• Home
  • Stars
  • Durch die Jahre mit Adam Sandler
3. Oktober 2020 - 18:31 Uhr /

Wenn es um Comedy-Stars geht, kommt man an Adam Sandler nicht vorbei. Er spielte in etlichen Komödien mit und gehört zu den bekanntesten Schauspielern der Welt. Wir blicken zurück auf die Anfänge seiner Karriere.

Adam Sandler: Die Anfänge seiner Karriere

Adam Sandler wurde 1966 in Brooklyn, New York, als Sohn von Judith und Stanley Sandler geboren. Seine Familie zog mit sechs Jahren nach New Hampshire. Dort absolvierte er die Manchester Central High School und später die Tisch School of the Arts der New York University (1988).

Drei Jahre später machte er den Abschluss Bachelor of Fine Arts an der New York University. Von da an erhielt er kleinere Rollen in Serien wie „Die Bill Cosby Show“. Außerdem wurde er für „Saturday Night Live“ entdeckt, in der er bis 1996 als Darsteller mitwirkte.

Die erste große Filmrolle erhielt Adam Sandler in „Billy Madison – Ein Chaot zum Verlieben“ (1995). Gewusst? Er spielte nicht nur die Hauptrolle, sondern schrieb auch am Drehbuch mit.

Danach ging es steil bergauf für den Schauspieler und er wirkte in etlichen Filmen mit. Adam Sandler wurde in den Neunzigern zum Liebling im Slapstick-Comedy-Bereich. Anfang der 200er versuchte er sich aber auch an ernsteren Filmen. Mehr dazu erfahrt ihr in unserer Bildergalerie.

Adam Sandler wurde schon mehrmals für die Goldene Himbeere nominiert

3. Oktober 2020 - 18:31 Uhr /

Wenn es um Comedy-Stars geht, kommt man an Adam Sandler nicht vorbei. Er spielte in etlichen Komödien mit und gehört zu den bekanntesten Schauspielern der Welt. Wir blicken zurück auf die Anfänge seiner Karriere.

Adam Sandler: Die Anfänge seiner Karriere

Adam Sandler wurde 1966 in Brooklyn, New York, als Sohn von Judith und Stanley Sandler geboren. Seine Familie zog mit sechs Jahren nach New Hampshire. Dort absolvierte er die Manchester Central High School und später die Tisch School of the Arts der New York University (1988).

Drei Jahre später machte er den Abschluss Bachelor of Fine Arts an der New York University. Von da an erhielt er kleinere Rollen in Serien wie „Die Bill Cosby Show“. Außerdem wurde er für „Saturday Night Live“ entdeckt, in der er bis 1996 als Darsteller mitwirkte.

Die erste große Filmrolle erhielt Adam Sandler in „Billy Madison – Ein Chaot zum Verlieben“ (1995). Gewusst? Er spielte nicht nur die Hauptrolle, sondern schrieb auch am Drehbuch mit.

Danach ging es steil bergauf für den Schauspieler und er wirkte in etlichen Filmen mit. Adam Sandler wurde in den Neunzigern zum Liebling im Slapstick-Comedy-Bereich. Anfang der 200er versuchte er sich aber auch an ernsteren Filmen. Mehr dazu erfahrt ihr in unserer Bildergalerie.

Adam Sandler wurde schon mehrmals für die Goldene Himbeere nominiert