• Home
  • Stars
  • Du wirst nicht glauben, wo diese Stars aufs College gingen

Du wirst nicht glauben, wo diese Stars aufs College gingen

Natalie Portman
21. September 2019 - 15:30 Uhr / Nadine Miller

Ach ja, die Schulzeit. Egal ob sie uns positiv oder negativ in Erinnerung geblieben ist, sie gehört doch immer zum Leben dazu. Auch die Stars haben einst die Schulbank gedrückt und im Anschluss oft am College studiert. Wir zeigen euch, wo sich die Promis ihre Abschlüsse geholt haben.

Obwohl Natalie Portman schon im zarten Alter von elf Jahren entdeckt und wenig später berühmt wurde, entschied sie sich für ein Hochschul-Studium. An der berühmten Harvard University studierte sie Psychologie und holte sich 2003 ihren Abschluss. Danach war für Natalie Portman allerdings klar: Filme zu drehen ist ihre wahre Bestimmung.

Steve Carell ist nicht nur ein Witzbold, er hat auch richtig was auf dem Kasten. Er studierte Geschichte an der Denison University. Erst durch seine Teilnahme bei einem Improvisationstheater kam er zur Schauspielerei.

Kaum zu glauben, was Dwayne Johnson studiert hat

Es ist irgendwie keine Überraschung, dass Dwayne „The Rock“ Johnson einst als DER Football-Star an seinem College galt, oder? Der Schauspieler studierte vier Jahre lang an der University of Miami. Sein Studienfach hat mit Football allerdings nicht viel zu tun: „The Rock“ machte 1995 seinen Abschluss in Kriminologie.

Schauspielerin Mayim Bialik spielt bei „The Big Bang Theory“ nicht nur eine intelligente Neurowissenschaftlerin mit Doktortitel – sie ist es tatsächlich. 2007 schloss Mayim ihr Studium an der University of California in Neurowissenschaften ab. Sie gehört damit eindeutig zu den Stars mit einem hohen IQ.

Mayim Bialik mit neuer Frisur

Meryl Streep und Emma Watson haben eine beachtliche Schullaufbahn hinter sich

Meryl Streep ist eine absolute Schauspiellegende. Doch nicht nur die Anzahl ihrer Filme kann sich sehen lassen, Meryl hat auch einen unglaublichen Abschluss. Sie studierte Drama am Vassar College, einer Elite-Uni in New York. Vier Jahre danach hängte sie noch einen Master in Yale dran. Respekt!

Durch die „Harry Potter“-Filme wurde Emma Watson schon als Kind zum gefeierten Star. Doch Emma wollte trotz ihres Ruhms noch an einer Uni studieren. Daher begann sie 2009 ihr Literatur-Studium an der Brown University, das sie fünf Jahre später abschloss. Emma Watson absolvierte bereits die Schule mit Bestnoten. Sie ist eben „Hermine Granger“ durch und durch!