• Home
  • Stars
  • DSDS-Jurorin Michelle: So sah sie mit langen Haaren aus
25. Februar 2017 - 15:30 Uhr / Sophia Beiter
Erfolgreiche Schlagersängerin und blonde Schönheit

DSDS-Jurorin Michelle: So sah sie mit langen Haaren aus

Schlagersängerin Michelle im Jahr 2012

Michelle im Jahr 2012

Schlagersängerin Michelle sitzt zurzeit neben Dieter Bohlen, H.P. Baxxter und Shirin David in der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“. Ihre freche Kurzhaarfrisur lässt die 45-Jährige dabei gleichzeitig taff und jugendlich aussehen. Doch noch vor einigen Jahren setzte die erfolgreiche Sängerin auf eine mädchenhafte Langhaarfrisur.

DSDS-Jurorin Michelle (45) hat einen erstaunlichen Stilwandel hinter sich. Zu Beginn ihrer Karriere waren ihre Haare noch dunkelbraun, während die Schlagersängerin heute mit ihrer blonden Kurzhaarfrisur begeistert. Vor fünf Jahren allerdings sah die sympathische Michelle noch ganz anders aus. Ihre Haare waren damals zwar schon blond, aber wesentlich länger als heute.

Im Jahr 2012 trug die DSDS-Jurorin eine hübsche Langhaarfrisur mit der sie richtig brav und süß aussah. Gleichzeitig ließen die glänzenden blonden Wellen die damals 40–Jährige auch etwas schüchtern und mädchenhaft wirken. Mittlerweile hat sich Michelle von ihrer langen blonden Mähne verabschiedet und kann mit ihrem Kurzhaarschnitt bei den Fans richtig gut punkten.

Michelle sieht jünger aus

Die kurzen Haare machen Michelles Aussehen spezieller und auffälliger und stehen ihr einfach super. Sie wirkt frecher, taffer und heißer, doch trotzdem immer noch richtig sympathisch. Außerdem kann die DSDS-Jurorin ihre Haare unterschiedlich stylen und überrascht immer wieder mit einem neuen Look. Und die freche Frisur macht Michelle auch um einiges jünger. Ihre 45 Jahre sieht man der durchtrainierten Schlagerschönheit zumindest auf keinen Fall an.

Sängerin Michelle: Die DSDS-Jurorin im Faktencheck