• Home
  • Stars
  • DSDS: Diese drei Kandidaten haben es nicht ins Recall-Finale geschafft
26. März 2017 - 10:04 Uhr / Sophia Beiter
Traum von „Deutschland sucht den Superstar“ geplatzt

DSDS: Diese drei Kandidaten haben es nicht ins Recall-Finale geschafft

DSDS-Jurorin Shirin David war schon bei „Das Supertalent“

Shirin David

Der Recall schreitet voran, die Kandidaten bei DSDS werden immer weniger und die Jury immer strenger. Und so müssen nach der vierten Recall-Show wieder drei Kandidaten die schönen Strände von Dubai verlassen.

Für drei weitere Kandidaten ist die Zeit bei DSDS nun zu Ende. Natalie Ehrlich, Lucia Desideria Dragone und Christian Tesch gaben zwar alles, aber konnten die Jury am Ende doch nicht von sich überzeugen. Die drei sympathischen und begabten Sänger müssen sich nun schweren Herzens auf den Heimweg zurück nach Deutschland machen.

Bei Natalia und Lucia bahnten sich die ersten Probleme bereits bei den Proben an. Das Lied „When The Rain Begins To Fall" von Jermaine Jackson und Pia Zadora kannten beide kaum und machte ihnen ordentlich zu schaffen. Gemeinsam mit Viviana Milioti performten sie schließlich vor der Jury. Doch während Viviana bei allen Jury-Mitgliedern punkten konnte und weiter durfte, gab es für Natalie und Lucia jede Menge Kritik. H.P. Baxxter (53) meinte: „Wir sind kurz von den Mottoshows und ich finde, da muss mehr kommen.“

Und auch Christian schaffte es nicht, die Jury zu begeistern. Er sang „Cake By The Ocean“ von DNCE, doch fand nicht so richtig in das Lied hinein. Dieter Bohlen (63) meinte: „Ich kann dir nur leider ein ‚Nein' geben“. Schließlich bekam er zwei Mal „Ja“ und zwei Mal „Nein“ und so musste der Jury-Joker entscheiden. Doch da hatte sich Christian leider den falschen ausgesucht – H.P. Baxxter schickte den sympathischen Sänger nach Hause.