• Home
  • Stars
  • DSDS Diego: Vater spricht über Messerattacke
9. Mai 2018 - 11:01 Uhr / Lara Graff
Brutaler Angriff nach DSDS

DSDS Diego: Vater spricht über Messerattacke

DSDS Diego Vater

DSDS Diego: Vater spricht über Messerattacke 

Nicht nur mit seinen skurrilen Auftritten sorgte „Deutschland sucht den Superstar“-Kandidat Diego für Schlagzeilen, sondern auch nach der Show mit einer Messerattacke auf seinen Vater. Nun spricht DSDS Diegos Vater erstmals über den brutalen Angriff von seinem Sohn.  

Bei der diesjährigen Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ sorgte Kandidat Diego (20) mit seinem Auftreten immer wieder für Aufsehen und bereits vor seinem Rauswurf eskalierte es. Doch dann der Schock: DSDS Diegos Vater ist schwer verletzt, nachdem ihn sein Sohn mit einem Messer niederstach. Nun meldete sich das Opfer zu Wort und spricht über die Messerattacke.

Verabschiedet sich Dieter Bohlen nun von DSDS?

Verabschiedet sich Dieter Bohlen nun von DSDS?

DSDS Diego: Vater schildert den brutalen Angriff

„Es klingelte abends an der Tür. Weil wir keine Sprechanlage haben, öffneten wir. Meine Tochter und ich standen im Türrahmen, sahen Diego die Treppe hinauflaufen. Ich wollte ihn zuerst nicht rein lassen, weil er drei Tage vorher schon hier randaliert hat. Aber meine Tochter sagte: ‚Papa, lass ihn rein, er weint’“, erzählte DSDS Diegos Vater der „Bild“.

Die Attacke geschah, als Diegos Schwester die Wohnung verließ. „Diego stach mit der Flasche auf meinen Kopf ein. Irgendwann hatte ich die Flasche im Mund, habe sie versucht, mit den Zähnen festzuhalten, damit er mich damit nicht weiter angreifen konnte. Dabei sind auch Zähne abgebrochen. Dann ließ mein Sohn von der Flasche ab, machte eine Schublade auf und griff ein Messer, so der Ghanaer.

(von links) Mousse T., Carolin Niemczyk, Ella Endlich und Dieter Bohlen sitzen ab sofort in der DSDS-Jury

DSDS Diego: Vater hat keinen Kontakt mehr zu ihm

DSDS Diego stach mehrmals auf seinen Vater ein und verließ dann die Wohnung. Seine Schwester verständigte den Notarzt und die Polizei, die den Rapper kurze Zeit später festnahm.

Wegen versuchten Totschlags musste DSDS-Diego in eine psychiatrische Klinik. Laut „Bild“ hat DSDS Diegos Vater keinen Kontakt mehr zu seinem Sohn.