• Home
  • Stars
  • DSDS-Alexander Klaws über Michael Wendler: „Er kann einem eigentlich nur leidtun“

DSDS-Alexander Klaws über Michael Wendler: „Er kann einem eigentlich nur leidtun“

Alexander Klaws
6. November 2020 - 09:26 Uhr / Andreas Biller

Michael Wendlers krasse Corona-Aussagen sorgten für ein Beben in der Medien-Landschaft. Jetzt hat sich auch sein DSDS-Kollege Alexander Klaws dazu gemeldet.

Vor einigen Wochen setzte Michael Wendler (48) mit abstrusen Aussagen rund um das Coronavirus seine Karriere in den Sand. Dabei verlor er nicht nur Kooperationen wie die mit Kaufland, sondern kündigte auch seinen Job bei DSDS.

Alexander Klaws versteht Michael Wendler nicht

Moderator und Show-Gewinner Alexander Klaws (37) kann das Verhalten des Schlagersängers überhaupt nicht nachvollziehen, wie er gegenüber „Bunte“ erklärt. „Da weiß ich nicht, was den geritten hat“, zeigt sich Klaws entsetzt.

Er verstehe nicht, wie Michael Wendler einfach so seinen Jury-Job hinwerfen konnte. Was der allererste DSDS-Gewinner noch zu dem Schlagersänger zu sagen hat, verraten wir euch im Video.

Inzwischen hat sich Michael Wendler wieder zu Wort gemeldet. In einem erneuten Statement relativiert er seine Aussagen. Er hätte das Coronavirus nicht infrage gestellt und sich auch gegenüber RTL nicht richtig verhalten, erklärt er auf Instagram.

Lesenswert:

„Bauer sucht Frau“-Kandidatin Antonia: So sexy zeigt sie sich im Netz

Jenny Lange stellt klar: „Im 'Sommerhaus' ging kein Mobbing von uns aus"

Zum 25. Todestag: Neue Doku über Lady Diana soll erscheinen