• Home
  • Stars
  • Dschungelverbot für Michael Wendlers Freundin Laura? Das sagt seine Ex Claudia Norberg

Dschungelverbot für Michael Wendlers Freundin Laura? Das sagt seine Ex Claudia Norberg

Claudia Norberg
3. November 2019 - 11:22 Uhr / Sophia Beiter

RTL hat offensichtlich sowohl bei Michael Wendlers Ex Claudia Norberg, als auch bei seiner neuen Flamme Laura, um eine Teilnahme beim nächsten Dschungelcamp angefragt. Doch Michael soll seiner Laura ein Dschungelverbot erteilt haben. Nun meldete sich seine Ex Claudia zu Wort. 

Im Januar 2020 geht das Dschungelcamp in eine neue Runde. Gespannt wird bereits über mögliche Kandidaten diskutiert und spekuliert. Für einige Zuschauer wäre es sicherlich spannend gewesen, wenn Michael Wendlers (47) derzeitige Freundin Laura Müller (19) auf seine Ex Claudia Norberg getroffen hätte.

RTL hatte Interesse an beiden Frauen und bezüglich einer Teilnahme angefragt. Zwar dementierte Laura erst vor Kurzem ihre Dschungelcamp-Teilnahme, doch welche Gründe sie für die Absage hat, sind bisher unklar. 

Will Michael Wendler seine Freundin Laura beschützen?

Michael Wendler, der vor fünf Jahren das Camp nach nur vier Tagen freiwillig verließ, meldete sich ebenfalls zu Wort und erklärte: „Ich möchte meine Freundin nicht den selben Anfeindungen aussetzen wie ich sie 2014 erlebt habe! Laura ist ein wundervoller und liebenswerter Mensch und ich liebe sie von ganzem Herzen - was wäre ich also für ein Freund, der sie nicht vor so einer Show beschützt.

Mittlerweile geht das Gerücht um, dass er seiner Freundin Laura eine Reise in den australischen Dschungel sogar verboten haben soll. Nun meldete sich Claudia Norberg, die Ex von Michael Wendler, zu Wort. Sie wird 2020 das Abenteuer Dschungelcamp wagen. Gegenüber „t-online“ verriet sie, dass sie sich nicht vorstellen könne, dass der Schlagersänger Laura eine Teilnahme am Dschungelcamp verboten haben soll.

Michael Wendler und Laura Müller
Michael Wendler und Laura Müller

Claudia ist völlig unvoreingenommen gegenüber Laura

Claudia meinte im Interview mit „t-online“, dass Michael bestimmt nichts dagegen hätte, wenn sie Laura im Dschungelcamp treffen würde: „Wenn es so wäre, dass ich in den Dschungel gehen würde, kann ich mir nicht vorstellen, dass Michael ein Problem damit haben würde. Warum sollte er?“

Claudia betont, dass sie Laura nicht kenne und deswegen keine voreiligen Schlüsse ziehe, sondern sich selbst ein Bild mache: „Sie liebt meinen Noch-Ehemann, aber wir kennen uns nicht. Für mich wäre sie eine Person, die ich neu kennenlernen würde. Ich habe sie einmal getroffen. Ich saß eine Stunde mit ihr am Tisch, aber da habe ich eine Diskussion mit Michael geführt. Ich gebe jedem Menschen eine Chance. Ich mag Menschen, ich bin sehr offen und unvoreingenommen.“

Ob die beiden Frauen sich wirklich im Dschungel begegnen werden? Wohl kaum. Dennoch werden die Spekulationen um die Dschungelcamp-Teilnehmer 2020 bis zum offiziellen Start munter weitergehen.