• Home
  • Stars
  • „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“-König ist gestorben

„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“-König ist gestorben

Rolf Hoppe ist 87-jährig verstorben

Im Kultfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ begeisterte Schauspieler Rolf Hoppe in der Rolle des Königs. Nun ist der bekannte DDR-Schauspieler im Alter von 87 Jahren verstorben.

Seit den vierziger Jahren war Rolf Hoppe als Schauspieler tätig. Nun ist der sympathische und begabte Darsteller am 14. November 2018 in seiner Heimatstadt Dresden gestorben. Rolf wurde 87 Jahre alt. 

Im Film „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ stand Rolf neben „Aschenbrödel“-Darstellerin Libuše Šafránková und Pavel Trávníček vor der Kamera. Rolf verkörperte die Rolle des Königs an der Seite von Karin Lesch als Königin.

Rolf Hoppe spielte in „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ und „Mephisto“ mit 

Doch Rolf machte sich nicht nur im Film „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ einen Namen. Er war auch in Filmen wie „Der Besuch der alten Dame“, „Das Traumschiff“ und „Bahnwärter Thiel“ zu sehen. Besonders bekannt wurde er als der Ministerpräsident in „Mephisto“.

Rolf Hoppe und Karin Lesch als „König“ und „Königin“

Rolf wird seinen Fans für immer in Erinnerung bleiben. Sein Talent zur Schauspielerei hat er an seine beiden Töchter weitergegeben, die ebenfalls als Schauspielerinnen vor der Kamera und auf der Bühne stehen. 

Im Video erfahrt ihr mehr zu „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“-Darsteller Rolf Hoppe.