• Home
  • Stars
  • „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“: Das wurde aus „Vitek“ und „Kamil“

„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“: Das wurde aus „Vitek“ und „Kamil“

Der Prinz (m.) zusammen mit „Kamil“ (2.v.l.) und „Vitek“ (2.v.r.)

Im Märchenfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ spielten Vítězslav Jandák und Jaroslav Drbohlav die Begleiter des Prinzen, „Kamil“ und „Vitek“. Was aus den beiden tschechischen Schauspielern nach „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ wurde, erfahrt ihr hier.

„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ gehört zu den beliebtesten Weihnachtsfilmen der Deutschen. Darin verliebt sich der Prinz in das „Aschenbrödel“, ohne zu wissen, wer sie eigentlich ist, was seine Suche nach ihr erschwert.

Schließlich schafft er es, sie zu finden und die beiden werden miteinander glücklich. Im Film wird der Prinz dabei stets von seinen beiden Freunden „Vitek“ und „Kamil“ begleitet.  

„Vitek“ und „Kamil“: So geht es ihnen heute

Zusammen mit ihnen treibt der Prinz allerlei Schabernack und spielt dem Hofpersonal einige Streiche. Seitdem der Film 1973 erschien, haben sich die Darsteller von „Vitek“ und „Kamil“ sehr verändert. Einer von ihnen wechselte sogar zeitweise in die Politik.  

Jaroslav Drbohlav, der „Vitek“ verkörperte, führte auch nach „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ seine Schauspielkarriere fort. Er spielte in mehreren Filmen und Serien mit, unter anderem in „Die Märchenbraut“. Er war sogar im Prager Nationaltheater auf der Bühne zu sehen. Im Jahr 1985 verstarb der Schauspieler jedoch im Alter von nur 38 Jahren an Leberversagen.  

„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“-„Kamil“ war Politiker

Vítězslav Jandák, der den „Kamil“ spielte, ist heute immer noch als Schauspieler tätig. Seit 1969 ist er dem Berufsfeld bereits treu und trat schon in etlichen Filmen und Serien auf, unter anderem „Die Märchenbraut“ und „Der Lebensborn“. Von 2005 bis 2006 war Vítězslav sogar der tschechische Kulturminister.  

Auch heute ist Vítězslav Jandák noch im Fernsehen zu sehen. Er hat in der tschechischen Serie „Rasín“ eine Rolle. In seinem bekanntesten Part als „Kamil“ in „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ könnt ihr Vítězslav wieder am 24. Dezember um 12 Uhr in der ARD sehen.