• Home
  • Stars
  • Donald Trump behauptet, die Queen habe ihn warten lassen

Donald Trump behauptet, die Queen habe ihn warten lassen

Donald Trump, Melania Trump und Königin Elisabeth II. 

Im Juli besuchte US-Präsident Donald Trump gemeinsam mit seiner Frau Melania Trump Königin Elisabeth II. Nun sprach er im Zuge einer Veranstaltung über den Besuch in Großbritannien und behauptet, dass die Queen zu dem Treffen zu spät kam.

Donald Trump (72) und Melania Trump (48) statteten vor Kurzem Großbritannien einen Besuch ab. Auf dem Programm stand unter anderem auch ein Treffen Donald Trumps mit Königin Elisabeth II. (92) zum Teetrinken. Die Queen lud den US-Präsidenten nach Windsor Castle ein, musste aber angeblich 15 Minuten auf den verspäteten Donald warten. 

Donald Trump: Elisabeth II. kam zu spät

Donald Trump selbst stellt die Situation nun etwas anders dar. In einer Rede vor seinen Anhängern beteuerte er, dass er pünktlich gewesen sei. Stattdessen habe ihn die Queen warten lassen.

Im Video erfahrt ihr, was der Präsident sonst noch zu dem Besuch bei der Monarchin gesagt und wie er sich mit der Queen verstanden hat.