• Home
  • Stars
  • Dieses Stars gingen bei den Oscars am häufigsten leer aus
2. März 2018 - 16:28 Uhr / Sophia Beiter
Meryl Streep, John Williams, Leonardo DiCaprio und Co.

Dieses Stars gingen bei den Oscars am häufigsten leer aus

Die Oscars 2018 stehen kurz bevor und es werden die letzten Vorbereitungen getroffen. Nun ist es Zeit, einen Blick auf die vergangenen Oscar-Verleihungen zu werfen. Dabei fällt auf, dass viele Stars zwar oft nominiert waren, am Ende des Abends aber leer ausgingen.

Die Oscars 2018 stehen in den Startlöchern und versprechen jede Menge Glitzer und Glamour. Und auch wenn die Nominierung für einen Oscar allein schon eine große Ehre ist - die Hoffnung auf einen Sieg kann wohl kein Star bestreiten. Manche Promis haben das Pech, schon ziemlich oft enttäuscht worden zu sein.

Meryl Streep: Sie war bereits 21 Mal für einen Oscar nominiert

Komponist John Williams hält den Rekord der meisten Oscar-Nominierungen. Und auch Meryl Streep kann mit einer erstaunlichen Anzahl an Nominierungen aufwarten. Doch beide mussten am Ende den begehrten Oscar meist an andere abtreten. Einzelheiten und wer noch ganz nah am großen Ruhm vorbeigeschrammt ist, erfahrt ihr im Video.