Gewusst?

DIESER Schlagerstar war Backgroundsängerin bei Helene Fischer

Maria Voskania

Bei ihren Konzerten ist Helene Fischer die Queen auf der Bühne, doch unter ihren Backgroundsängerinnen tummelte sich früher jemand, der heute selbst ein Star ist. Die Rede ist von DSDS-Finalistin Maria Voskania.

  • Maria Voskania wurde durch DSDS bekannt
  • Vor ihrem Durchbruch war sie Backgroundsängerin von Helene Fischer
  • Mittlerweile ist sie selbst ein Star in der Schlagerwelt

Maria Voskania (33) holte 2017 den dritten Platz bei „Deutschland sucht den Superstar“. Seither ist sie einem größeren Publikum bekannt und fester Bestandteil der deutschen Schlagerszene.

Doch wusstet ihr, dass die Sängerin nicht schon immer im Rampenlicht stand? Tatsächlich war sie vor ihrem Durchbruch Backgroundsängerin bei einer der erfolgreichsten Schlagersängerinnen aller Zeiten: Helene Fischer.

Maria Voskania war Backgroundsängerin bei Helene Fischer

2009 schickte Maria Voskania ein Demoband an das Team von Helene Fischer. Dieses lud sie ein Jahr später zu Proben ein. Sie wurde fester Bestandteil im Chor der Liveband. Bei Tourneen, Shows und TV-Auftritten von Helene war die Backgroundsängerin dabei. Ende 2014 holte die Schlagerqueen sie nach vorne an den Bühnenrand und Voskania sang ihr eigenes Lied „Was weißt denn du von Liebe“.

2014 veröffentlichte sie dann ihr erstes eigenes Schlageralbum als Solokünstlerin, mit dem Titel „Lust am Leben“. Als Solokünstlerin versuchte sich Maria bereits in der Vergangenheit und noch bevor sie mit Helene auftrat, dies jedoch ohne Erfolg. Vor ihrem Abitur im Jahr 2008 entstanden in ihrem eigenen Heimstudio selbstkomponierte Songs, wie auch ihr erstes selbst geschriebenes R&B/Soul-Album in deutscher Sprache.

Auch interessant: