10 Fakten über

Diesen Job hatte Hansi Flick vor seiner Fußball-Karriere

Hansi Flick

Hansi Flick übernimmt den Job von Jogi Löw und übernimmt das Amt des Bundestrainers. Hier erfahrt ihr Fakten über den neuen Trainer der Deutschen Nationalmannschaft.

Joachim Löw war seit 2006 Bundestrainer der deutschen Nationalmannschaft. 2014 führte er sie in Brasilien zum Weltmeistertitel. An diesem Erfolg war auch Hansi Flick beteiligt, der zum damaligen Zeitpunkt Assistent des Bundestrainers war.

Nachdem Jogi Löw im März 2021 seinen Rücktritt angekündigt hatte, wird er in seine Fußstapfen treten und das Amt des Bundestrainers übernehmen. Grund genug, um sich ein genaueres Bild über Hansi Flick zu verschaffen. Wir verraten euch zehn Dinge über ihn, die ihr bestimmt noch nicht wusstet.

Fakten über den neuen Bundestrainer Hansi Flick

  1. Den wohl wichtigsten Spielervertrag seiner Karriere unterschrieb Hansi Flick 1985, als er mit 20 Jahren zum FC Bayern München wechselte.
  2. Die Strapazen machte sein Körper jedoch nicht lange mit. Aufgrund von diversen Verletzungen musste er mit 28 Jahren seine aktive Spielerkarriere beenden.
  3. Hättet ihr es gewusst? Obwohl Hansi Flick als Spieler sehr erfolgreich war, stand er nie für die Deutsche A-Nationalmannschaft auf dem Platz. 1983 absolvierte er lediglich zwei Spiele für die U18.
  4. Wer hätte es gedacht? In jungen Jahren machte Hansi Flick eine Ausbildung zum Bankkaufmann.
  5. Gewusst? Comedian Bülent Ceylan ist ein sehr guter Freund des Sportlers. Flick ist sogar Kuratoriums-Mitglied der Bülent-Ceylan-Stiftung, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kindern zu helfen.

Weitere interessante Fakten zu Hansi Flick erfahrt ihr im Video. Wir sind gespannt, wie sich Hansi Flick in Zukunft als neuer Deutscher Bundestrainer schlagen wird.