• Clemens Schick ist deutscher Schauspieler
  • Er spielte auch schon in „James Bond“ mit
  • DIESE Rolle übernahm er

Clemens Schick (50) gehört zu den wandlungsfähigsten Darstellern Deutschlands. Doch er fasste auch schon international Fuß: Er war bereits in einem „James Bond“-Streifen zu sehen.

Clemens Schick: Er spielte „Kratt“ in „Casino Royale“

Clemens Schick war 2006 im 21. Teil der „James Bond“-Filmreihe zu sehen, in dem Daniel Craig sein Debüt als „Agent 007“ feierte. Die Rede ist von „James Bond 007: Casino Royale“. In dem Streifen übernahm er die Rolle des Antagonisten „Kratt“.

Pinterest
Clemens Schick (r. hinten) mit Mads Mikkelsen in „James Bond“

Als Bodyguard und Aide-de-camp des kriminellen Finanz-Genies, QUANTUM-Agenten und Auftraggebers „Le Chiffre“ machte er „James Bond“ das Leben schwer.

Mit Glatze und definierten Gesichtszügen verkörperte Clemens Schick die Rolle des Bösewichts außerordentlich gut. Bis heute steht er als Schauspieler sowohl vor der Kamera als auch auf der Theaterbühne.  

Auch interessant: