Der neueste Trend am Beauty-Himmel

Diese Promis schwören auf CBD-Öl

Jennifer Aniston musste sich in Therapie begeben

CBD-Öl wird immer beliebter. Und auch viele Promis schwören darauf. Kein Wunder, schließlich soll CBD-Öl Stress reduzieren, bei der Entspannung helfen, Ängste lindern und für einen besseren Schlaf sorgen. Manch ein Promi setzt das Öl auch erfolgreich bei der Behandlung von Symptomen ein, die durch ernste Erkrankungen entstehen.

Was ist CBD-Öl?

CBD-Öl (Cannabidiol) wird als Extrakt aus Blüten und Blättern der Hanfpflanze gewonnen. Dabei ist es im Unterschied zum ebenfalls im Hanf enthaltenen THC weder psychoaktiv noch berauschend. Auch in der EU ist CBD-Öl daher legal und rezeptfrei erhältlich. Wer sich dafür interessiert, sollte immer auf eine entsprechende Qualität achten.

Jennifer Aniston: CBD gegen Stress

Hollywood-Star Jennifer Aniston setzt auf das Hanföl für unterschiedliche körperliche und seelische Probleme. So soll Aniston dem US-amerikanischen Nachrichtenportal „US-Weekly“ berichtet haben, dass ihr das Öl unter anderem gegen Schmerzen und Stress helfe.

Es hat alle Vorteile von Marihuana, ohne das High“, berichtet die Schauspielerin. Auch wenn manch einer neidvoll auf das glamouröse Leben von Stars und Sternchen wie Jennifer Aniston blickt: Das Leben unter dem steten Blick der Öffentlichkeit, der noch dazu nicht immer wohlwollend ist, kann durchaus stressvoll sein. Und CBD-Öl hilft auf sanfte und natürliche Weise, von Druck und Belastungen abzuschalten.

Pinterest
Jennifer Anistons klare Ansage an Präsident Trump - und Kanye West

Mike Tyson: „Wunderöl“ gegen physische und mentale Leiden

Der ehemalige Boxchampion Mike Tyson wirbt gerne für die Vorteile des Cannabis-Öls, unter anderem im Podcast „The Church of What’s Happening Now“. Auch ihm hat das Öl bereits bei physischen und bei mentalen Leiden geholfen. Tyson bezeichnete CBD in einem Interview sogar als „Wunderöl“. Und er plant darüber hinaus, selbst CBD-haltige Schmerzsalben und weitere schmerzlindernde Produkte mit CBD zu entwickeln. Als Schwergewichts-Boxer weiß er schließlich, was Schmerzen bedeuten und wie wichtig es ist, auch mit Blessuren einen klaren Kopf zu bewahren.

Übrigens: Marihuana-Pflanzen enthalten 70 Cannabinoide. Cannabidiol ist eines davon. Cannabinoide kommen als chemische Verbindung auch im menschlichen Körper vor. CBD kann daher eine steuernde Wirkung auf körpereigene Funktionen haben. Es kann sie ergänzen oder auch verstärken.

Kim Kardashian: CBD gegen den trubeligen Alltag

Reality-Star, Geschäftsfrau und Model Kim Kardashian nahm in der Vergangenheit eine Reihe zum Teil verschreibungspflichtiger Medikamente ein. Diese hat sie nun gegen CBD-Öl eingetauscht. Und nun will sie nie wieder mehr zurück zu Xanax und Co, sondern schwört auf die sanfte Wirkung des Cannabidiol.

Pinterest
Kim Kardashian bei der Oscar-Party von Vanity Fair 2020 

Ihr hilft das Öl vor allem dabei, sich in ihrem turbulenten Alltag mit vier Kindern zu entspannen und um besser schlafen zu können. Kardashian richtete sogar eine CBD-Babyparty beim vierten Kind aus. Auf dieser wohl eher ruhigen, aber dennoch legendären Party drehte sich alles um CBD und darum, wie gut Mamas damit entspannen können. Damit traf Kardashian sicher einen Nerv bei ihren Freundinnen. Denn welche Mutter wünscht sich nicht das ein oder andere Mal einen einfachen Weg zu mehr Entspannung im Alltag?

Übrigens: CBD wird inzwischen auch in verschiedenen Beauty- und Pflegeprodukten eingesetzt.

Dakota Johnson: CBD für unterwegs

Jemand, der so viel um die Welt reist wie der „Fifty Shades of Grey“-Star Dakota Johnson, weiß, wie schwer es sein kann, im Flugzeug zur Ruhe zu kommen oder gar einzuschlafen. In einem Interview mit der Zeitschrift „Elle“ verriet Johnson das Geheimnis, wie sie auf Reisen ihren verdienten Schönheitsschlaf bekommt.

Sie verlässt sich ganz und gar auf CBD-Öl, wenn sie unterwegs ist. CBD hat die Fähigkeit, Angstzustände zu reduzieren, was hilfreich sein kann, um Schlafschwierigkeiten zu verringern und die Schlafqualität zu verbessern. Johnson schätzt an den CBD-Tropfen zudem, dass sie so leicht einzunehmen sind. Man tropft das Öl einfach unter die Zunge und behält es etwa eine Minute im Mund, bevor man es hinunterschluckt. Auf diese Weise wird das CBD durch die Mundschleimhaut absorbiert und gelangt schnell in den Blutkreislauf. So wird auch der Verdauungstrakt umgangen und das Öl kann seine bestmögliche Kraft entfalten.

Michael J. Fox: Nutzung und genauere Erforschung

Der Schauspieler Michael J. Fox lebt inzwischen viele Jahre mit einer Parkinson-Erkrankung. Er war erst 29 Jahre alt, als die unheilbare Krankheit bei ihm ausbrach. Und Fox nutzt Cannabinoide, um die Symptome des Parkinsons zu lindern. Doch Fox beschränkt sich nicht nur auf die persönliche Nutzung von CBD. Er will auch dafür Sorge tragen, dass die Wirkung der Cannabinoide genauer erforscht und analysiert wird.

Pinterest
Michael J. Fox gibt Schauspielerei auf 

Seine Stiftung für Parkinson-Forschung hat verkündet, dass „zukünftige Studien groß und gut konzipiert sein sollten, um klare Daten zur Sicherheit und Wirksamkeit von Marihuana und Cannabinoiden in der Behandlung von Parkinson zu erhalten“.

Denn nach heutigem Stand der Wissenschaft ist CBD keine medizinische Therapie. Doch CBD soll bei Parkinson-Patienten den Dopamin-Spiegel erhöhen, was wiederum zu einer besseren Beweglichkeit und weniger Muskel-Zuckungen führt. Darüber hinaus hilft das CBD gegen Schmerzen und kann die Lebensqualität bessern, indem es Ängste lindert und Stress reduziert.

Morgan Freeman: CBD gegen Schmerzen

Morgan Freeman ist eine weitere berühmte Persönlichkeit, die CBD aufgrund einer Erkrankung einsetzt. Freeman hatte im Jahr 2008 einen schweren Autounfall. Nach diesem Unfall entwickelte er eine Fibromyalgie und damit chronische Muskelschmerzen. Zudem wurde sein Arm so schwer verletzt, dass trotz aller Bemühungen vonseiten der Ärzte dauerhafte Nervenschäden zurückblieben.

Das CBD verwendet Freeman nun seit geraumer Zeit gegen die Schmerzen im Arm und in seiner Muskulatur. „Ohne dieses Zeug wäre ich in Schwierigkeiten“, sagte Freeman in einem Interview in einer bekannten Late-Night-Show.

Pinterest
Morgan Freeman wird sexuelle Belästigung vorgeworfen 

CBD erfreut sich großer Beliebtheit

Wer CBD-Öl einsetzt, hat nicht selten mit Vorurteilen zu kämpfen. Viele Menschen stecken den Einsatz von CBD-Öl noch immer in eine Schublade mit dem Konsum von Cannabis. Dabei kann CBD auf sanfte Weise bei vielen physischen und psychischen Problemen helfen.

So kann CBD im Rahmen einer Schmerztherapie zum Einsatz kommen, Ängste und Stress reduzieren, einen erholsamen Nachtschlaf bewirken oder einfach im turbulenten Alltag bei der Entspannung helfen. Dass Promis öffentlich kundtun, die positiven Wirkungen des Cannabidiol für sich zu nutzen, kann die Vorurteile nehmen und mehr Menschen Mut machen, auszutesten, ob der Einsatz von CBD-Öl ihnen helfen kann.