• „Marvel“ hat gerade viele junge Darsteller für seine Filme und Serien
  • Dadurch wird ihnen der Durchbruch zum Hollywood-Star ermöglicht
  • Wir stellen sie euch vor

Schon oft hat der Comic-Riese „Marvel“ die Karriere von Stars gestartet oder wieder neu aufleben lassen. Bei mittlerweile dutzenden Filmen und Serien könnte man schnell den Überblick über die Schauspieler und ihre Superhelden verlieren. Diesen jungen Marvel-Stars steht eine ganz große Karriere in Hollywood bevor.

Die jungen „Marvel“-Darsteller im Überblick

Iman Vellani hatte in der kürzlich erschienenen Serie „Ms. Marvel“ ihren Durchbruch. Sie wird im Jahr 2023 im Film „The Marvels“ ihre Rolle als „Kamala Khan“ wieder aufnehmen. Sicherlich werden wir sie danach auch in weiteren großen Projekten sehen.

Ihr Co-Star Rish Shah alias „Kamran“ konnte in der Serie so manchen Zuschauern den Kopf verdrehen. Er sammelte zuvor schon Schauspielerfahrung und könnte in den kommenden Jahren zum nächsten Hollywood-Beau aufsteigen.

Schauspielerin Xochitl Gomez wurde als „America Chavez“ mit „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ international zum Star. Der Teenagerin, die zuvor schon in der Serie „The Baby-Sitters Club“ zu sehen war, steht noch eine große Karriere bevor.

Im zweiten „Doctor Strange“-Film spielte sie an der Seite von Julian Hilliard und Jett Klyne, die die Zwillinge „Billy“ und „Tommy“ darstellen. Die beiden Kids starten gerade als Kinderstars durch und waren schon in etlichen Projekten zu sehen.

Auch interessant:

Für Meng'er Zhang war ihr Auftritt als „Xu Xialing“ in „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“ die erste Filmrolle. Sie wird in der dritten Staffel von „The Witcher“ eine Rolle übernehmen – eine große Karriere ist ihr damit so gut wie sicher.

Dass Marvel kein Problem damit hat, unerfahrene Schauspieler für große Rollen zu casten, sieht man auch an Alaqua Cox. Die taubstumme Schauspielerin spielte „Maya Lopez“ in der Serie „Hawkeye“ – ihre erste Schauspielerfahrung überhaupt. Sie bekommt mit ihrem Charakter sogar bald eine eigene Serie.

Ava Russo, Tochter von Marvel-Regisseur Joe Russo, hatte in „Hawkeye“ einen Auftritt als „Lila Barton“. Da sie quasi ins Filmgeschäft hineingeboren wurde, werden wir von Ava noch so einiges sehen.

Barry Keoghan konnte schon vor seinem Auftritt in „Eternals“ sein Schauspieltalent unter Beweis stellen. Unter anderem in „Dunkirk“ zeigte er, dass er das Zeug zum Hollywood-Star hat.

Zu guter Letzt war Dafne Keen nach ihrer Darstellung der „Laura“ in „Logan – The Wolverine“ in aller Munde. Sie konnte schon einige Preise abräumen und spielt inzwischen die Hauptrolle in der Serie „His Dark Materials“.