Ein Star sogar dreimal

Diese GZSZ-Stars waren schon im Playboy

GZSZ-Star Ulrike Frank ließ schon die Hüllen für den „Playboy“ fallen

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ gehört zu den beliebtesten Serien in Deutschland und hat auch optisch einiges zu bieten. Ein Teil der Darsteller ließ bereits für den „Playboy“ die Hüllen fallen.

GZSZ hat nicht nur spannende Geschichten, sondern auch einige ziemlich gutaussehende Darsteller zu bieten. Im Laufe der Jahre haben einige GZSZ-Schauspielerinnen schon die Hüllen fallen lassen und sich auf dem Cover des „Playboy“ gezeigt. Wir verraten euch, welche Stars diesen Schritt bereits gewagt haben.

GZSZ-Stars im „Playboy“: Nina Bott, Sila Sahin, Ulrike Frank & Co.

Sandra Keller (47) spielte bei GZSZ seit der allerersten Folge 1992 die Rolle der „Tina Zimmermann“. 1996 war sie der erste GZSZ-Star auf dem „Playboy“-Cover. Saskia Valencia (56) war von 1993 bis 1996 als Journalistin „Saskia Rohter“ zu sehen. 2001 ließ sie sich für den „Playboy“ ablichten. Ab 1997 schlüpfte Nina Bott (43) in die Rolle der „Cora Hinze“. Unter ihren Kolleginnen hält die Blondine den „Playboy“-Rekord, denn sie ließ sich ganze dreimal für das Magazin ablichten.

Sila Sahin (35) kennen viele noch als „Ayla Höfer“. 2011 war die Schauspielerin nackt auf dem „Playboy“-Cover zu sehen. Seit 2002 kennen und lieben GZSZ-Zuschauer Ulrike Frank (52) als taffe Geschäftsfrau „Kathrin Flemming“. 2014 ließ sie für ein Cover-Shooting die Hüllen fallen. Isabell Horn (37) und ihre Figur „Pia Koch“ waren echte Fan-Lieblinge bei GZSZ. 2015 heizte sie den Fans mit ihrem Foto auf dem „Playboy“-Cover ordentlich ein.

Iris Mareike Steen (29) hat seit 2010 in ihrer Rolle „Lilly Seefeld“ eine echte Entwicklung hingelegt. 2015 ging es für die Schauspielerin dann auf das Cover des „Playboy“. 1998 war Simone Hanselmann (41) für ein Jahr als „Anna Meisner“ zu sehen. 2021 zog sie sich für den „Playboy“ aus.