• Die Wollny-Zwillinge sind getauft
  • Am Mittwoch wurden die Taufpaten enthüllt
  • So emotional reagieren sie

Inzwischen liegt die Taufe von Emory und Casey, den Zwillingen von Sarafina Wollny (26), schon einige Wochen zurück. Wer die Taufpaten der beiden sind, hielten Sarafina und Peter (29) jedoch bis jetzt geheim.

Erst mit der Ausstrahlung der neuen Folge der Familien-Serie „Die Wollnys“ wurde bekannt, wen sich das Paar für seine Zwillinge ausgesucht hat.

Auch interessant:

Die Wollnys: Insgesamt sechs Taufpaten für Emory und Casey

In den Folgen am Mittwoch wurde gezeigt, wie Sarafina und Peter insgesamt sechs Familienmitglieder und Freunde zu Paten machten. Jeder der Jungs der dritten Wollny-Generation darf sich über drei Paten freuen.

Unter einem Vorwand versammelten Sarafina und Peter ihre Liebsten. Mit einem süßen Fotoalbum gab es dann schließlich die Überraschung: Estefania (19), Sylvana (30) und Familienfreund Kevin werden Taufpaten des kleinen Emory.

Sarah-Jane (23), Loredana (17) und Familienfreundin Sari dürfen sich über die Ehre für Casey freuen. Alle waren in diesem Moment gerührt, es flossen sogar Tränen. Für Estefania war der Moment besonders herzergreifend, da sie damit nicht gerechnet hatte. Alle Familienmitglieder und Freunde nahmen die Aufgabe dankbar an.

Nach der Wollny-Folge machen sich auf Instagram einige Fans Gedanken darüber, dass Lavinia (22) und Calantha (21) als einzige nicht als Patentanten genommen wurden. „Sind Calantha und Lavinia nicht sauer, dass sie keine Patentante sind?“, fragt ein User. Daraufhin erklärt Sarafina: „Nein, sind sie nicht.“

Es scheint also kein böses Blut nach der Entscheidung zu geben. Die Taufe von Emory und Casey können die Zuschauer vermutlich in den kommenden Folgen in der RTLZWEI-Serie sehen.