• Home
  • Stars
  • „Die wilden Siebziger“-„Big Rhonda“: Das macht Cynthia Lamontagne heute

„Die wilden Siebziger“-„Big Rhonda“: Das macht Cynthia Lamontagne heute

Cynthia Lamontagne, Nicole Seidel und Roy Braeger  
2. Oktober 2020 - 16:05 Uhr / Vanessa Stellmach

Cynthia Lamontagne spielte in der Hitserie „Die wilden Siebziger“ die lustige „Big Rhonda“. Obwohl sie nur eine wiederkehrende Rolle in der Serie hatte, hinterließ sie einen großen Eindruck! Hier erfahrt ihr, was Cynthia heute macht.

Cynthia Lamontagne (54) wurde am 15. Februar 1966 geboren und begann ihre Karriere mit kleinen Fernseh- und Filmrollen. Unter anderem war sie 1996 in „Flirting with Disaster – Ein Unheil kommt selten allein“ und 1999 in einer Folge „Dharma & Greg“  zu sehen. Doch was wäre die Kultserie „Die wilden Siebziger“ ohne „Big Rhonda“ gewesen?

Um die Jahrhundertwende schloss sich die Blondine der Besetzung von „Die wilden Siebziger“ als „Big Rhonda“ an. Sie spielte eine von „Fez‘“ (Wilmer Valderrama) Liebesinteressen und war eine wiederkehrende Rolle in der Serie.

„Die wilden Siebziger“-„Big Rhonda“: Das wurde aus Cynthia Lamontagne

Auch nach Cynthias großem Erfolg in „Die wilden Siebziger“ als „Big Rhonda“ war sie weiterhin im TV zu sehen. Die Schauspielerin erschien unter anderem in „Buffy – Im Bann der Dämonen“, „Veronica Mars“ und „Criminal Minds“.

Ihre letzte Rolle hatte sie dann 2008 in der Komödie „Nie wieder Sex mit der Ex“, wo sie als Barkeeperin zu sehen war. Während viele ihrer Co-Stars aus „Die wilden Siebziger“ bis heute sehr erfolgreich in Hollywood sind, hat sich Cynthia für ein Leben außerhalb des Rampenlichts entschieden. 

Im Gegensatz zu vielen Promis heutzutage scheint der „Die wilden Siebziger“-Star sein Privatleben aus sämtlichen Social-Media-Kanälen fernzuhalten. Wo auch immer auf der Welt sie sein mag, aus „Die wilden Siebziger“ ist sie als „Big Rhonda“ bis heute nicht mehr wegzudenken.