• Home
  • Stars
  • Die Transformation von „King of Queens“-Star Leah Remini

Die Transformation von „King of Queens“-Star Leah Remini

 Die Transformation von „King of Queens“-Star Leah Remini

27. Juli 2019 - 12:01 Uhr / Franziska Heidenreiter

Mit der Serie „King of Queens“ wurde Leah Remini vor einigen Jahren weltberühmt. Vor allem in Deutschland genoss die Sitcom außergewöhnliche Beliebtheit. Wir zeigen euch die spannende Wandlung, die die Schauspielerin seit dem Aus der Serie vollzogen hat.

Leah Remini (49) war von der ersten bis zur letzten Folge ein wichtiger Teil der erfolgreichen US-Serie „King of Queens“. Seit 2007 ist nun schon Schluss mit der Sitcom. Dem Schauspielgeschäft hat die 49-Jährige aber bis heute nicht abgeschworen.

Leah Remini: heute noch immer vor der Kamera

Zuletzt war Leah Rehmini gemeinsam mit einem weiteren „King of Queens“-Star, Kevin James (54), in „Kevin Can Wait“ zu sehen, das jedoch nach zwei Staffel wieder abgesetzt wurde. Abgesehen von der Schauspielerei hat sich in den letzten Jahren sehr viel im Leben der ehemaligen „Carrie“-Darstellerin verändert.

Leah Remini war Mitglied der religiösen Gemeinschaft Scientology und warb sogar unter ihren Fans dafür. 2013 distanzierte sie sich schließlich deutlich von Scientology und verließ die Gemeinschaft schließlich. Über ihren Ausstieg und das Leben bei Scientology schrieb die Darstellerin ein Buch. Es folgte auch eine Dokumentation namens „Leah Remini: Ein Leben nach Scientology“.