• Home
  • Stars
  • Die größten Rekorde der Oscars
1. März 2018 - 20:01 Uhr / Andreas Biller
Wer hat am meisten gewonnen?

Die größten Rekorde der Oscars

In ein paar Tagen ist es soweit: Die Oscars 2018 finden in Los Angeles statt und eine Zeit lang reden wieder alle über die Filmpreise. Damit ihr schon jetzt mitreden könnt, haben wir die größten Rekorde der Oscars im Video für euch gesammelt.

„Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ hat einen nahezu unschlagbaren Oscar-Rekord aufgestellt. Der Film von 2003 ist der einzige Film jemals, der in allen Kategorien gewann, in denen er nominiert war.

Mit seinen elf Goldjungen teilt „Der Herr der Ringe“ sich auch den ersten Platz, was die reine Anzahl seiner Oscars betrifft. Nur „Ben Hur“ und „Titanic“ wurden ebenfalls elf Mal ausgezeichnet.

Die größten Oscar-Rekorde: Die Big Five

Ein spezieller Oscar-Rekord sind die Big Five. Damit sind die fünf wichtigsten Kategorien gemeint: Bester Hauptdarsteller, Beste Hauptdarstellerin, Beste Regie, Bestes Drehbuch (original oder adaptiert) und Bester Film.

Einzig drei Filme konnten alle fünf Kategorien gewinnen: „Das Schweigen der Lämmer“, „Es geschah in einer Nacht“ und „Einer flog übers Kuckucksnest“. Weitere Rekorde findet ihr im Video.