• In Hollywood einige es viele Maneater
  • Dabei handelt es sich um das weibliche Pendant zum Womanizer
  • Wir zeigen euch sechs sexy Herzensbrecherinnen

Männer, die sich gerne mit ihren Eroberungen brüsten, werden auch gerne als Womanizer bezeichnet. Das weibliche Pendant dazu nennt man Maneater. Und auch von denen gibt es reichlich in Hollywood.

Maneater Hollywoods: Taylor Swift, Paris Hilton, Madonna & Co.

Die erste Frau, die uns bei dem Wort „Maneater“ in den Sinn kommt, ist da wohl Taylor Swift! Die Sängerin machte in Vergangenheit regelmäßig Schlagzeilen mit neuen Hollywood-Eroberungen und hatte gefühlt jede Woche einen neuen Mann am Haken.

Auch interessant:

Eine weitere prominente Dame, die nicht gerade zurückhaltend mit ihrer Dating-Geschichte umgeht, ist Lindsay Lohan. Paris Hilton hat auch eine wilde Vergangenheit. Der Hotel-Erbin werden Affären mit Jared Leto, 50 Cent und Cristiano Ronaldo nachgesagt.

Auch Jennifer Lopez hat eine lange Liste von berühmten Ex-Lovern. Die größte Vorreiterin in Sachen Maneater ist und bleibt wohl Madonna.

Eine Maneater-Newcomerin könnte man auch sie schon nennen: Kaia Gerber: Mit gerade mal Anfang 20 ist die Liste der Tochter von Supermodel Cindy Crawford ganz schön lang. So datete das Model schon berühmte Stars wie Jacob Elordi, Pete Davidson oder aktuell Austin Butler.