• Sieben Kilo hat Kim Kardashian für eine Gala abgenommen
  • Hierfür gibt es auch scharfe Kritik
  • Unter anderem von „Unsere kleine Farm“-Melissa Gilbert

„Unsere kleine Farm“-Star Melissa Gilbert (58) wirft Kim Kardashian (41) vor, mit ihrem Auftritt bei der Met Gala 2022 eine gefährliche Message an junge Frauen zu vermitteln. Kardashian entschied sich bei der Met Gala, das ikonische Kleid von Marilyn Monroe zu tragen. Da dieses Kleid nicht geändert werden konnte, nahm sie durch eine strenge Diät über sieben Kilo in nur drei Wochen ab.

„Unsere kleine Farm“-Star Melissa Gilbert übt Kritik an Kim Kardashian

„Unsere kleine Farm“-Melissa Gilbert kritisiert den Reality-Star für diese Anstrengung und bezeichnet es als Schritt in die falsche Richtung: „Wir müssen jungen Frauen vorleben, wie gutes Altern und Gesundheit aussehen, anstatt ihnen zu sagen, dass es in Ordnung ist, sieben Kilo abzunehmen, um in das Kleid von Marilyn Monroe zu passen.“

Melissa Gilberts Ziel ist es, junge Frauen zu inspirieren, sich nicht von unrealistischen Erwartungen unter Druck setzen zu lassen: „Ich denke, das ist eine gefährliche und destruktive Botschaft. Ich hoffe, dass ich hier bin, um andere Frauen zu inspirieren, sich dieser Bewegung anzuschließen, so zu sein, wie wir sind, und zu wissen, dass dies nicht nur genug ist, sondern mehr als genug.“

Auch interessant:

„Unsere kleine Farm“-Melissa Gilbert wirbt derzeit für ihr neues Buch „Back to the Prairie“ und erzählt darin von ihrer Rückkehr zur Natur, wo sie auf die Fixierung auf ihr Äußeres verzichtet. In dem Buch schreibt sie auch über ihre Beauty-OPs.