• Home
  • Stars
  • Désirée Nosbusch: Herkunft, Kinder, Freund - die Moderatorin im Faktencheck
25. April 2017 - 18:01 Uhr / Sofia Schulz
Sie startet wieder durch

Désirée Nosbusch: Herkunft, Kinder, Freund - die Moderatorin im Faktencheck

Faktencheck Moderatorin VOX Sendung Story of my Life Désirée Nosbusch und ihre Tochter Luka

Désirée Nosbusch und ihre Tochter Luka

Schauspielerin und Moderatorin Désirée Nosbusch hat im Laufe ihrer Karriere so einige Sendungen moderiert und in vielen Filmen mitgewirkt. Außerdem versucht die zweifache Mutter, Job und Familie erfolgreich unter einen Hut zu bringen. Jetzt startete sie mit der VOX-Show „The Story of my Life“ wieder durch - Zeit, die Moderatorin genauer unter die Lupe zu nehmen.

Désirée Nosbusch (52) begann schon früh ihre Karriere vor der Kamera. Gemeinsam mit Anke Engelke (51) war sie Anfang der achtziger Jahre als Kindermoderatorin für die ARD tätig, sammelte 1981 in „Nach Mitternacht“ ihre ersten Erfahrungen als Schauspielerin und absolvierte dann eine vierjährige Schauspielausbildung in New York. Sie moderierte unter anderem die ZDF-Musiksendung „Hits von der Schulbank“ und sogar den Eurovision Song Contest und war eine der ersten Jungmoderatorinnen im deutschen Fernsehen. Nach einer längeren TV-Pause feierte sie in diesem Jahr mit „The Story of my Life“ auf VOX ihr Comeback - und startet wieder voll durch.

Désirée Nosbusch spricht sechs Sprachen

Als Tochter einer Italienerin und eines Luxemburgers wurde Désirée in Luxemburg geboren. Dank ihrer Herkunft und wohl auch durch ein gewisses Talent für Sprachen spricht sie neben Luxemburgerisch und Italienisch auch akzentfrei und fließend Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch. 

Ihre Kinder sind ihr größter Stolz

Nach einer neunjährigen Beziehung mit ihrem 26 Jahre älteren Manager Georg Bossert (†56) heiratete Désirée 1991 den österreichischen Filmkomponisten Harald Kloser (60). Gemeinsam bekam das Paar zwei Kinder, einen Sohn, Lenny (21), und eine Tochter, Luka (18). 2002 gab das Paar seine Trennung bekannt. Auf ihre beiden Kinder ist Désirée besonders stolz, wie sie im Interview mit „Gala“ erzählte: „Ich bin auf Luka sehr stolz. […] Sie hat so viele Talente und Leidenschaften, macht Musik, designt, sie sucht sich noch und ist auf dem Weg. Mein Sohn Lenny wusste schon als er drei Jahre alt war, dass er Musik machen will. Heute hat er eine Band, einen Plattenvertrag, und in Kürze kommt sein neues Album raus.“

Der Wunsch der Moderatorin: Ein Mann an ihrer Seite

Momentan sei sie Single, doch wünsche sich einen Partner an ihrer Seite. „Die Männer in meinem Alter sind meistens verheiratet oder haben einen Knacks, weil sie verheiratet waren und komplizierte Trennungen hatten“, so Désirée gegenüber „Gala“. Trotzdem wolle sie die Hoffnung auf eine neue Liebe noch nicht aufgeben - auch wenn sie schon einen guten Plan B habe. „Ich kann mir gut vorstellen, in einer Alters-WG mit Freunden zu leben – mit einer großen Küche und zwei, drei Pflegern und einer Rollstuhlrampe. Am Abend trinken wir dann alle zusammen Rotwein!“