• Home
  • Stars
  • „Der Schatz der Geissens“: In diesen Städten sind Schätze versteckt
13. Februar 2017 - 18:01 Uhr / Saskia Theiler
Schatzsucher aufgepasst!

„Der Schatz der Geissens“: In diesen Städten sind Schätze versteckt

Carmen Geiss Robert Geiss Die Geissens

Carmen und Robert Geiss strahlen immer noch glücklich Seite an Seite

Wieso in die Ferne gehen, wenn es doch Zuhause am schönsten ist? Getreu dieses Mottos haben die Geissens dieses Jahr ihre Schatzsuche gestaltet. In welchen Städten die Kult-Entertainer genau ihre Schätze versteckt haben, erfahrt ihr hier.

Heute geht es endlich wieder los: Die Geissens verstecken für ihre Zuschauer wieder Schätze! Die Entertainer Carmen Geiss (51) und Robert Geiss (53) haben im Rahmen ihrer Sendung „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ wieder ein Special produziert, in dem sie in deutschen und österreichischen Städten Schätze verstecken, die die Zuschauer im Anschluss suchen können.

Die Schatzsuche der Geissens: Berlin, Köln, München und Seelfeld werden unsicher gemacht

Nachdem die kultigen Rheinländer bisher schon mit 13 Schätzen in verschiedenen Ländern rund um die Welt Verstecken spielten, sind Carmen und Robert Geiss diesmal im Nightliner-Bus in heimischen Gefilden unterwegs. In Berlin, MünchenKöln und im österreichischen Skiort Seelfeld können sich die neugierigen Schatzsucher auf Erkundungstrip begeben, in der Hoffnung, die heiß begehrten Schätze zu finden. Neben Carmen und Robert, die seit über 30 Jahren miteinander glücklich sind, sind in der Sendung auch andere prominente Gesichter zu sehen: Giovanni Zarrella (38) wird die Sendung moderieren und Trödeltrupp-Experte Sükrü Pehlivan (44) sowie Schauspielerin Xenia Seeberg (44) sind ebenfalls mit von der Partie.

Heute Abend um 20.15 Uhr auf RTL II erhalten die Zuschauer dann in „Der Schatz der Geissens – Deutschland sucht!“ Hinweise auf den Verbleib des Schatzes und können ihr Glück bei ihrer persönlichen Schatzsuche probieren. Wer zuerst fündig wird, kann sich über luxuriöse Preise wie Autos oder Smartphones freuen.