• Ricky Schroder wurde durch „Der kleine Lord“ zum Kinderstar
  • Heute ist Rick Schroder schon über 50

Ricky Schroder ist heute immer noch als Schauspieler tätig. Als er den Film „Der kleine Lord“ drehte, war er erst zehn Jahre alt, aber schon ein erfolgreicher Kinderstar und Gewinner eines Golden Globes. Der Film gehört heute zu den Weihnachtsklassikern im deutschen Fernsehen.

Jedes Jahr kurz vor Weihnachten strahlen zahlreiche Sender den erfolgreichen Film aus und man kann den Schauspieler, neben Sir Alec Guinness (†86), in seiner Paraderolle des kleinen „Lord Fauntleroy“ sehen. 

Auch interessant:

Ricky Schroder: Die Karriere nach „Der kleine Lord“

Ricky Schroder versuchte im Anschluss, an seine Erfolge als Kinderstar anzuknüpfen und drehte zahlreiche TV-Produktionen. Im Alter von 28 Jahren war er für drei Jahre Teil des „NYPD-Blue“-Casts.

Zwei Jahre später spielte er in der Erfolgsserie „Scrubs“ den Krankenpfleger „Paul Flowers“, welcher eine Beziehung mit „Dr. Elliot Reid“, gespielt von Sarah Chalke, einging.

Pinterest
So sieht „Der Kleine Lord“-Star Ricky Schroder heute aus

Auch in der Serie „24“ übernahm er eine Rolle. Neben der Schauspielerei arbeitet Ricky Schroder auch als Produzent und hat mit „Ricky Schroder Productions“ seine eigene Produktionsfirma gegründet. 2016 wirkte er in dem Weihnachtsfilm „Dolly Parton's Christmas of Many Colors: Circle of Love“ mit. 

Zuletzt produzierte er 2017 den Dokumentarfilm „The Volunteers“, der vom Krieg in Syrien handelt und auf schockierend ehrliche Art und Weise davon erzählt.

Ricky Schroder hat heute vier Kinder

Ricky Schroder heiratete 1992 Andrea Bernard, welche schon in ihrer Kindheit ein großer Fan von ihm war. Die beiden haben vier Kinder, die auch schon als Schauspieler in Produktionen ihres Vaters mitwirken durften. Ricky Schroder ist heute getrennt von seiner Ex-Frau, die beiden gaben im September 2016 ihre Scheidung bekannt.

Im April 2019 wurde Ricky Schroder festgenommen. Dem Schauspieler wurde unter anderem häusliche Gewalt vorgeworfen, gegen eine Kaution von 50.000 Dollar wurde er aber freigelassen.