Der „Geschichtenerzähler“ der Country-Musik

Der Country-Star Tom T. Hall ist tot

Tom T. Hall

Traurige Nachrichten aus der Musikwelt. Country-Musiker Tom T. Hall ist gestorben. Das bestätigte sein Sohn.

Tom T. Hall ist im Alter von 85 Jahren verstorben. Das teilte der Sohn des Country-Stars dem Magazin „Rolling Stone“ Mitte August mit. Er verstarb in seinem Haus in Tennessee.

Country-Musiker Tom T. Hall ist mit 85 Jahren verstorben

Tom T. Hall wurde durch Songs wie „Harper Valley P.T.A.“ oder „That's How I Got to Memphis“ weltberühmt. In seiner Karriere erzielte er mehr als zehn Nummer-eins-Hits und gewann 1973 einen Grammy. Seine detaillierten Songs machten ihm zum „Geschichtenerzähler“ der Country-Musik. Tom T. Hall wurde in die Country Music Hall of Fame und die Songwriters Hall of Fame aufgenommen. Jetzt ist er mit 85 Jahren gestorben.