• Home
  • Stars
  • „Der Bergdoktor“-Ronja Forcher verrät, ob Corona in der neuen Staffel thematisiert wird

„Der Bergdoktor“-Ronja Forcher verrät, ob Corona in der neuen Staffel thematisiert wird

Ronja Forcher verkündet den Drehstart für die 14. Staffel von „Der Bergdoktor“
12. Juni 2020 - 20:02 Uhr / Joya Kamps

Durch die Corona-Pandemie verändert sich die Produktion von so manchen TV-Shows. Auch der „Bergdoktor“-Dreh wird von neuen Regelungen bestimmt. Doch ändert sich die Handlung der Arztserie ebenfalls? Ronja Forcher hat auf Instagram eine Antwort auf die Frage.

Derzeit fragen sich sicherlich einige „Bergdoktor“-Zuschauer, ob in der Serie das Thema Corona aufgegriffen wird. Genau das wollte ein Fan wissen und stellte seine Frage in einer Fragerunde auf Ronja Forchers (24) Instagram-Account. 

Ronja Forcher: „Ich denke, wir haben alle schon genug davon im echten Leben

„Lilli“-Darstellerin Ronja Forcher verriet daraufhin, ob die Corona-Thematik bei „Der Bergdoktor“ gezeigt wird: „Nein, die COVID/Corona-Situation wird nicht aufgegriffen.“ Den Grund dafür lieferte sie gleich mit: „Ich denke, wir haben alle schon genug davon im echten Leben.

„Der Bergdoktor“ wird also auch weiterhin die Menschen von ihrem Alltag ablenken. Ronja Forcher verkündete bereits im Mai, als der „Bergdoktor“-Dreh wegen der Corona-Krise pausieren musste, dass es im Sommer dieses Jahres wieder losgehen soll und die neue Staffel vermutlich Anfang 2021 ausgestrahlt wird.

In ihrer Instagram-Story antwortete Ronja Forcher außerdem auf die Frage eines Followers, der wissen wollte, wie viele Folgen die neue Staffel beinhaltet. Ihre Antwort erfahrt ihr im Video.