• Home
  • Stars
  • Denkt Michael Wendler ans Aufhören?

Denkt Michael Wendler ans Aufhören?

Michael Wendler
5. April 2020 - 10:30 Uhr / Franziska Heidenreiter

Neue Aussagen von Michael Wendler beunruhigen aktuell seine Fans: Der Schlagerstar gibt zu, dass ihn die negative Stimmung, die ihm kürzlich entgegenschlug, ganz schön zusetzte. Deshalb stand auch schon mal die Überlegung im Raum, die Musikkarriere an den Nagel zu hängen. 

Michael Wendler (47) macht seit mehr als 20 Jahren Musik und konnte bereits den ein oder anderen Schlager-Hit landen. Doch in einem aktuellen Gespräch mit „RTL Exclusiv“ gesteht er nun: „Ich hab' schon echt überlegt, ob ich mich zurückziehe.“ Der Grund für diesen Gedanken sind die Anfeindungen und der Spott, mit dem er kürzlich zu kämpfen hatte.

Nicht zuletzt aufgrund Oliver Pochers (41) Parodie-Videos wurde der Sänger gefühlt zur Lachnummer der Nation. Bislang zeigte sich Michael dahingehend jedoch von seiner starken Seite und wenig verletzlich. Jetzt gibt er gegenüber RTL zu: „Das war schon hart“.

Michael Wendler wollte seine Konzerte absagen

Mit Aussagen wie, dass er sei der beste und Größte sei, polarisierte Michael Wendler bereits seit Jahren und machte sich in der Öffentlichkeit oft sehr unbeliebt. Nachdem diese Anti-Haltung gegenüber ihm dann vor Kurzem auch aufgrund seiner Beziehung mit der 19-jährigen Laura Müller ihren Höhepunkt erreicht hatte, habe er sogar überlegt, seine anstehenden Konzerte alle abzusagen und nicht mehr nach Deutschland zu fliegen, erzählt der Auswanderer weiter.

Michael Wendler beim 7. Schlagerolymp im FEZ Luebars in Berlin 2018
Michael Wendler hat sich des Geldes wegen mit seinem Vater zerstritten

Doch er entschied sich stattdessen in die Offensive zu gehen, sich weiter zu präsentieren und auch zu erklären. So begründet er seine vermeintlich arroganten Äußerungen mit Selbstironie. Und diese Strategie scheint sich auszuzahlen, denn das Blatt hat sich für Michael Wendler gewendet.

„Ich empfinde es so, dass sich die Stimmung gewaltig geändert hat. Ich bekomme sehr viele Sympathien entgegengebracht von Menschen, die vorher keine Wendler-Fans waren“, erklärt er gegenüber RTL. Nach dem Höhepunkt des Spotts vor wenigen Wochen hat die schwierige Beziehung von Michael Wendler und der deutschen Öffentlichkeit jetzt wohl doch noch ein versöhnliches Ende gefunden.