Die Freundin des österreichischen Fußballers

David Alabas Freundin: So hübsch ist Shalimar Heppner

Shalimar Heppner und David Alaba beim Oktoberfestbesuch im Oktober 2019

David Alaba läuft schon bald bei der EM 2021 für sein Heimatland Österreich auf. Doch nicht nur beruflich ist der Kicker erfolgreich – auch privat hat er in Shalimar sein Glück gefunden.  

Die EM 2021 steht vor der Tür – mit dabei: der österreichische Nationalspieler David Alaba (28). Doch nicht nur beruflich läuft es für den Fußballer rund. Privat hat er sein Liebesglück in seiner Frau Shalimar Heppner (26) gefunden. 2019 machten sie ihr Glück perfekt und wurden Eltern eines Sohnes. Wir stellen euch die Frau an der Seite des Fußballers vor.

Shalimar Heppner ist gebürtige Münchnerin mit asiatischen Wurzeln

Shalimar Heppner ist die Tochter des Star-Kochs Frank Heppner (60) und seit einigen Jahren an der Seite von David Alaba. Auf Instagram lässt die schöne Spielerfrau die Fans an ihrem Leben teilhaben.

2019 nahm die gebürtige Münchnerin ihre Follower mit auf die Reise und gab regelmäßige Updates zu ihrer Schwangerschaft. Heute interessieren sich mehr als 35.000 Follower (Stand: Juni 2021) für die Posts von David Alabas Freundin.

Pinterest
Shalimar Heppner 

Im Dezember 2019 kam die gemeinsame Tochter von David Alaba und Shalimar zur Welt. Seitdem dokumentiert die 26-Jährige ihre Zeit als Mama mit vielen süßen Posts – das Gesicht des Nachwuchses zeigt sie aber nicht.

Die hübsche Spielerfrau mit asiatischen Wurzeln präsentiert sich im Netz sowohl in schicken Outfits als auch lässig in Jogginghose und Pullover. Auch ungeschminkt ist Shalimar eine echte Schönheit und definitiv eine der heißesten Spielerfrauen Europas.

Pinterest
Shalimar Heppner zeigt sich auf Instagram auch gerne mal natürlich

Doch Shalimar ist nicht nur Spielerfrau, sondern hat noch viel mehr vorzuweisen. Seit 2018 arbeitet sie als Campaign Managerin bei einer Influencer-Marketing-Agentur. Bei dem Anblick der schönen Freundin von David Alaba freuen wir uns gleich doppelt auf die EM.