10 Fakten über

Das war die schlimmste Dating-Erfahrung von „Bachelorette“-Maxime

„Bachelorette“ Maxime Herbord

Maxime Herbord ist als „Bachelorette“ 2021 auf der Suche nach der großen Liebe. Wir verraten euch zehn spannende Fakten über die hübsche Brünette.

Maxime Herbord (26) ist die „Bachelorette“ 2021. Bereits 2018 machte sie erste Erfahrungen im „Bachelor“-Universum und kämpfte um eine Rose von Daniel Völz (36). Mit der Liebe sollte es allerdings in den vergangenen Jahren nicht so richtig klappen. Nun sucht sie ihren Traummann als „Bachelorette“ und darf selbst Rosen verteilen. Doch kanntet ihr schon diese zehn Fakten über Maxime Herbord?

10 Fakten über „Bachelorette“ Maxime Herbord

  1. Maxime ist zur Hälfte Niederländerin. Sie wuchs in dem Land auf und spricht die Sprache außerdem fließend.
  2. Wie RTL über sie verriet, stehe Maxime nicht auf die typischen Fitness-Typen. Sie bevorzugt es, „gemeinsam zu kochen und dann so viel zu essen, dass man sich danach nicht mehr bewegen kann“.
  3. Neben ihrer Tätigkeit als TV-Gesicht arbeitet sie als Kommunikationsdesignerin und Content Creator und ist außerdem Influencerin. Inzwischen unterhält sie auf ihrem Instagram-Account stolze 147.000 Follower (Stand: Juli 2021).
  4. Maximes schlimmste Dating-Erfahrung? „Ich hatte tatsächlich schon ein erstes Date, wo jemand ein Nasenhaar rausgerissen hat. Das würde ich so jetzt nicht noch mal nehmen“, verriet sie gegenüber RTL.
  5. Männer bei der „Bachelorette“ 2021 punkten können, verriet sie ebenfalls. Der neue Mann an ihrer Seite sollte eine künstlerische Ausstrahlung haben und eine lockere Art. Außerdem hätte sie nichts gegen einen Dreitagebart und ein nettes Lächeln.

Weitere interessante Fakten über „Bachelorette“ Maxime Herbord gibt's im Video.

Auch interessant: