• Home
  • Stars
  • Das tragische Ende von Boyzone-Stephen Gately

Das tragische Ende von Boyzone-Stephen Gately

Stephen Gately
24. Oktober 2019 - 19:01 Uhr / Vanessa Stellmach

Boyzone-Star Stephen Gately starb vor mehr als zehn Jahren in den Armen seines Ehemanns Andrew Cowles. Auch seine damalige Band Boyzone litt unter Stephens Tod. Die Details zum plötzlichen Ableben des Sängers erfahrt ihr hier.

Vor mehr als zehn Jahren erschütterte der plötzliche Tod von Stephen Gately Fans auf der ganzen Welt. Zunächst war damals völlig unklar, was den 33-Jährigen aus dem Leben gerissen hatte. Eines stand jedoch sofort fest: Der Tod von Stephen Gately hinterließ eine tragische Lücke in seiner Band Boyzone sowie einen am Boden zerstörten Ehemann. Der Sänger war in dessen Armen gestorben. 

Boyzone-Stephen Gatelys Tod

Stephen Gately (†33) hatte 2009 gerade die große Reunion mit seiner Band gefeiert und freute sich auf einen Monat Auszeit auf der spanischen Insel Mallorca. Dort hatte er gemeinsam mit seinem Mann Andrew Cowles ein Apartment gemietet. Am 9. Oktober ging das Paar in Palma zum Essen und für ein paar Drinks aus. 

Um 5:30 Uhr kehrten sie schließlich zu ihrem Apartment zurück. Dort angekommen kuschelten sie auf dem Sofa und Stephen schlief in Andrews Armen ein. Was Andrew zu diesem Zeitpunkt nicht ahnte: Stephens Herz hörte in diesen Stunden auf zu schlagen. 

Das Paar hatte in der Nacht das bulgarische Model Georgi Dochev kennengelernt. Er schlief die Nacht ebenfalls in dem Haus. Georgi war es auch, der am frühen Nachmittag bemerkte, dass mit Stephen etwas nicht stimmte. 

Er holte Andrew zu sich. Ihm war sofort klar, dass Stephen tot ist. „Als er realisiert hatte, dass er gestorben war, brach er in Tränen aus. Dann versuchte er, ihn mit Mund-zu-Mund-Beatmung wiederzubeleben, aber es gab nichts, was wir noch tun hätten können“, erzählte Georgi dem „Mirror“. 

Der Grund für Stephen Gatelys plötzlichen Tod war laut Ärzten ein Lungenödem. Dies war durch einen bis dato nicht diagnostizierten Herzfehler ausgelöst worden. Stephen Gately war erst 33 Jahre alt, als er viel zu früh verstarb. Von den Boyzone-Fans wird der Sänger noch immer vermisst