Die junge Durchstarterin

„Das Telefon steht nicht mehr still“: Heidi Klum über Lenis Modelkarriere

Heidi und Leni Klum

Seit einigen Monaten steht nicht nur Heidi Klum in der Öffentlichkeit, sondern auch ihre Tochter Leni. Jetzt gibt sie Einblicke in die noch junge Karriere ihrer Tochter.

Jahrelang schirmte Heidi Klum (48) ihre Kinder vor der Öffentlichkeit ab, die Gesichter ihrer vier Sprösslinge zeigte sie nie. Jetzt darf Leni Klum (17) als erste den Sprung ins Rampenlicht wagen. Sie tritt als Model in die Fußstapfen ihrer berühmten Mutter.

Heidi Klum feuert Tochter Leni bei Shootings an

Heidi Klum ist bei den Shootings ihrer Tochter immer mit dabei, wie sie in Ellen DeGeneres' (63) Talkshow verriet: „Ich schaue aus dem Hintergrund zu, feuere sie an und stelle sicher, dass alles gut läuft und jeder nett zu ihr ist. Sie ist erst 17, ich schicke sie da nicht alleine hin, sondern bin immer dabei.“

Heidi sehe sich selbst als eine Art Kris Jenner (65), die die Karriere ihres Kindes managt. „Es ist verrückt, seinem Kind plötzlich beim Arbeiten zuzusehen – das Telefon steht gar nicht mehr still“, erklärte die GNTM-Jurorin. Trotzdem wisse sie natürlich wie hart das Model-Business ist.

Sie gab ihrer Tochter, die schon als Kind vor der Kamera stand, dafür auch einige Tipps mit auf den Weg, die sie damals schon von ihren Eltern bekam: „Sie haben mir gesagt, dass ich damit glücklich sein muss, was ich im Spiegel sehe und was ich machen möchte. [...] Du musst nicht immer Ja zu allem sagen.“ Bei ihrer Mutter Heidi kann sich Leni Klum bestimmt so einiges abschauen.