• Home
  • Stars
  • Das sagt Ralf Moeller zu einer Rolle in „James Bond“

Das sagt Ralf Moeller zu einer Rolle in „James Bond“

Das sagt Ralf Moeller zu einer Rolle in „James Bond“

Ralf Moeller als „James Bond“-Bösewicht? Wir haben den „Gladiator“-Star beim PIXX Lounge-Event in München getroffen und uns mit ihm über Fieslinge, schauspielerische Herausforderungen und das Oktoberfest unterhalten.

Ralf Moeller (59) war am vergangenen Freitag Stargast auf einer Promi-Veranstaltung des PIXX-Lounge-Chefs Axel Kahn. Dort haben wir den ehemaligen „Mr. Universum“ gefragt, welche Schauspielrolle ihn noch reizen würde.

„Es gibt immer Herausforderungen, natürlich gibt es im Schauspielerischen unendliche Weiten und da hat man nicht alles durchgespielt“, erzählt Moeller. So gebe es noch den leidenschaftlichen und romantischen Helden oder sogar eine Komödie. „Da kann man noch einiges machen“, erklärt der „Gladiator“-Star.

Ralf Moeller im „Promipool“-Interview

Ralf Moeller: Diese „James Bond“-Figur käme für ihn infrage

Eine Schauspielerische Herausforderung wäre sicherlich auch eine Rolle als „James Bond“. Wir fragen Moeller, ob er daran Interesse hätte: „Ich war in den letzten fünf, sechs Jahren immer im engen Circle“, scherzt der 59-Jährige. Die Entscheidung über die Besetzung der Rollen in dem Action-Streifen liege jedoch beim Regisseur beziehungsweise dem Produzenten.

Wofür sich der Action-Star hingegen größere Chancen einrechnet, ist die Rolle eines Fieslings: „Der erste Bösewicht ist meistens immer ein Oscar-Gewinner, Javier Bardem zum Beispiel oder Christoph Waltz. Ich denke mal auf die zweite Bösewichtsrolle habe ich mehr Chancen“, erklärt Moeller.

Ralf Moeller will wieder auf das Oktoberfest gehen

Trotz des Beginns der Dreharbeiten für den Kinofilm „Der letzte Bulle“, für den Ralf Moeller gemeinsam mit Henning Baum (46) vor der Kamera steht, plant er auch dieses Jahr einen Besuch auf der Wiesn. 

Auf dem Oktoberfest 2017 feierte er bereits gemeinsam mit seinem Freund Arnold Schwarzenegger (71). „Vielleicht schaff’ ich es zum 22. auf den 23. für die Wiesn (nach München) zu kommen“, zeigt sich der Schauspieler hoffnungsvoll.

Arnold Schwarzenegger und Ralf Moeller waren gemeinsam auf dem Oktoberfest

Arnold Schwarzenegger und Ralf Moeller waren gemeinsam auf dem Oktoberfest