• Home
  • Stars
  • Das sagt Claudia Norberg zu Laura Müller im „Playboy“

Das sagt Claudia Norberg zu Laura Müller im „Playboy“

Claudia Norberg nennt sich noch immer Wendler
7. Januar 2020 - 12:29 Uhr / Andreas Biller

Von Konkurrenzkampf keine Spur: Claudia Norberg, Michael Wendlers Noch-Ehefrau, freut sich über das berufliche Glück ihrer Nachfolgerin Laura Müller. Diese ist in der Januarausgabe des „Playboy“ zu sehen.

Claudia Norberg (49) zieht ins Dschungelcamp. Die Augen sind in den nächsten Wochen auf die Ex von Michael Wendler (49) gerichtet - oder etwa doch nicht?

Claudia wurde bei ihrer Ankunft in Australien mit der Nachricht überrascht, dass Laura Müller die Januar-Ausgabe des „Playboy“ ziert. Damit scheint sie wohl nicht gerechnet zu haben.

Im Gespräch mit RTL verrät die Dschungelcamp-Teilnehmerin, was sie davon hält: „Ja, natürlich. Es ist ein Hochglanzmagazin, ist ein etabliertes schönes Magazin – herzlichen Glückwunsch dafür!“.

Michael Wendler und Laura Müller sind bald im „Sommerhaus der Stars“

Claudia Norberg ist nicht sauer

Claudia reagiert total gelassen und gratuliert Laura zu ihrem „Playboy“-Debüt. Dass sie gerade jetzt in dem Männermagazin erscheint, gibt ihr dennoch zu denken, wie die 49-Jährige dem Sender sagt:

Wenn so eine Strategie da draußen laufen würde, weiß ich nicht, was ich dazu sagen sollte. Ich hoffe nicht, dass es so ist. Das wäre, ich glaube, nicht so der richtige Weg, den man einschlagen sollte.

Die Reality-TV-Teilnehmerin scheint sich auf ihren großen TV-Auftritt im Dschungelcamp zu konzentrieren. Sie hält sich mit wertenden Bemerkungen zurück und spricht Klartext: „Wenn Laura Müller jetzt im ‚Playboy‘ zu sehen ist – sie ist 19, ich bin 49. Wer da Vergleiche zieht, der lebt auch nicht in einer realen Welt.