Der Gewinner von 2011

Das macht Leo Rojas heute: Mit Panflöte zum „Supertalent“-Sieg

Leo Rojas steht heute noch auf Bühnen und verzaubert das Publikum mit seiner Panflöte 

Leo Rojas ist heute noch in den Köpfen von vielen „Supertalent“-Zuschauern hängengeblieben. Der Musiker verzauberte 2011 das Publikum mit seiner Panflöte und konnte sich damit zum Sieg spielen – doch was macht er heute?  

  • Leo Rojas ist „Supertalent“-Gewinner 2011
  • Mit seiner Panflöte musizierte er sich in die Herzen der Zuschauer
  • Das macht Leo Rojas heute

Was ist aus Leo Rojas (36) heute geworden? Der „Supertalent“-Teilnehmer gewann 2011 sehr eindeutig die fünfte Staffel der Show. Seine Version des von James Last geschriebenen Liedes „Einsamer Hirte“ konnte den Großteil der Zuschauer begeistern.  

Im Anschluss an die Show veröffentlichte der Sieger das Album „Spirit of the Hawk“, was in Deutschland den zweiten Platz der Charts erreichen konnte und zudem mit dem Gold-Status ausgezeichnet worden ist.  

Es folgten vier weitere Alben und ausverkaufte Konzerthallen – insbesondere in Kirgisistan, Tunesien, Frankreich und Polen.  

Pinterest
Leo Rojas gewann 2011 mit seiner Panflöte „Das Supertalent“

Leo Rojas ist heute auf Internet-Plattformen erfolgreich

Leo Rojas ist heute noch präsent. Der Panflötenspieler konnte sich über die Jahre auf YouTube etablieren und hat dort über zwei Millionen Abonnenten. Zudem ist er neuerdings auf der Plattform TikTok aktiv.  

Auch dort folgten ihm in nur drei Monaten 500.000 Menschen. 2020 erschien die Single „Hope“. Leo Rojas arbeitet aktuell an seinem neuen Album „Colours of Nature“, welches er mit der Veröffentlichung des Covers von „Iko Iko“ am 1. Oktober einläutete.  

Pinterest
„Das Supertalent“-Gewinner Leo Rojas 2017

Leo Rojas heutige Auftritte

Leo Rojas heutiger Erfolg hält an. Der Panflötenspieler, der sich zu den bisherigen „Supertalent“-Gewinnern zählen kann, steht nach wie vor auf Konzertbühnen. Neben dem neuen Album plant der ehemalige Show-Gewinner 2022 eine Tour.  

Leo Rojas, der ursprünglich aus Ecuador stammt, lebt heute in Berlin. Nachdem Corona die Produktion seines Albums verzögert hatte, ist neue Musik nun endlich nicht mehr fern für Fans des Panflötentalents.  

Auch interessant: