• Home
  • Stars
  • Das hat Danni Büchner jetzt mit der Faneteria vor

Das hat Danni Büchner jetzt mit der Faneteria vor

Danni Büchner kann den Tod ihres Mannes nicht fassen

Jens Büchners plötzlicher Tod schockierte ganz Deutschland. Am schwersten traf es natürlich seine Frau Daniela, die sich jetzt nicht nur allein um die Kinder kümmern muss, sondern auch vor der Frage steht, was sie mit Jens‘ Café macht. Für die Faneteria soll sie bereits ganz bestimmte Pläne haben. 

Vor wenigen Tagen verstarb Jens Büchner (†49), doch sein Andenken lebt weiter. So gab es in Erinnerung an Jens Büchner eine Spezial-Sendung auf VOX. Außerdem bleibt den Fans noch Jens‘ Faneteria, sein Fan-Café auf Mallorca, welches er gemeinsam mit seiner Frau Daniela Büchner (40) führte. Doch wie genau wird es mit dem Café des „Goodbye Deutschland“-Stars nun weitergehen?

Jens Büchner: Das geschieht nun mit seiner Faneteria

Erst im April dieses Jahres hatten die Büchners die Faneteria in Cala Millor eröffnet. Im Oktober kam dann das Saison-Aus für Jens Büchners Café. Der Grund hierfür waren Probleme mit dem Personal, aber natürlich auch die gesundheitlichen Probleme des Kult-Auswanderers. Doch die Faneteria soll nicht für immer geschlossen bleiben.

„Goodbye Deutschland“: Wird es Folgen zu Jens Büchners letzten Tagen geben?

Wie „Bild“ berichtet, soll Danni Büchner planen, das Café wieder zu eröffnen und zwar als Gedenkstätte. Es soll zu einer Anlaufstelle für Fans und Freunde werden, die sich dort an Jens Büchner erinnern können.

Laut der Zeitung soll seine Witwe bereits zwei Gastronomie-Partner gefunden haben, die diesen Plan mit ihr verwirklichen wollen. Wie und wann die Faneteria tatsächlich wiedereröffnen wird, steht jedoch noch nicht fest.