• Home
  • Stars
  • „Das A-Team“: So geht es Mr. T heute

„Das A-Team“: So geht es Mr. T heute

Mr. T alias „B. A. Baracus“ aus „Das A-Team“

21. Juli 2019 - 18:32 Uhr / Marion Wierl

Mr. T wurde durch die Kult-Serie „Das A-Team“ weltberühmt. Entdeckt wurde er 1982 von Sylvester Stallone und durfte im dritten Teil der „Rocky“-Saga die Rolle des „Clubber Lang“ übernehmen. Wir verraten euch, wie es ihm heute geht. 

Mr. T (67), bürgerlich eigentlich Laurence Tureaud, ist den meisten durch seine Rolle des „Bosco Albert ‚B. A.‘ (Bad Attitude) Baracus“ aus der amerikanischen Kult-Serie „Das A-Team“ bekannt. Mit der Serie feierte der US-Amerikaner in den Achtzigern seinen Durchbruch als Schauspieler.

„Das A-Team“: So geht es Mr. T heute

Nach dem riesen Erfolg mit „Das A-Team“ folgten nicht nur weitere Rollen als Schauspieler, sondern auch eine Karriere als Profi-Wrestler. 1990 erkrankte Mr. T an Lymphknotenkrebs. Die Heilung stärkte seinen Glauben an Gott und seither arbeitet er auch aktiv als Prediger 1985 trat er zusammen mit mit Hulk Hogan bei der ersten „WrestleMania“ an und gewann.

Seit seinem Durchbruch in den Achtzigern ist Mr. T kontinuierlich in Filmen und Serien zu sehen. Zwischen 2011 und 2013 hatte er seine eigene Fernsehsendung „Mr. Ts verrückte Welt“. Seine letzte Rolle hatte er 2014 in der Serie „The Comeback Kids“. 2017 war er in der US-Version von „Let's Dance“ zu sehen, wo er als dritter rausflog.