Habt ihr das gewusst?

Darum hieß GZSZ-Star Wolfgang Bahro in seiner Schulzeit „Der Baron“

Wolfgang Bahro 

Wolfgang Bahro gehört zu den Urgesteinen von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Seit 1992 spielt er die Rolle des intriganten Rechtsanwalts „Jo Gerner“. Seitdem ist der Schauspieler nicht mehr aus dem TV wegzudenken. Grund genug, mehr über Wolfgang Bahro zu erfahren.

Fast 30 Jahre steht Wolfgang Bahro nun schon als Rechtsanwalt „Jo Gerner“ für „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ vor der Kamera. Doch wer ist eigentlich der Mann hinter dieser bekannten Rolle?

Wir haben einige interessante Fakten über den GZSZ-Star der ersten Stunde zusammengestellt.

Diese spannenden Fakten über Wolfgang Bahro müsst ihr kennen

  1. 2020 veröffentlichte Wolfang Bahro das Sachbuch „Immer wieder Gerner – Mein Leben als Bösewicht der Nation“.
  2. Hättet ihr gedacht, dass Wolfgang Bahro ein Science-Fiction-Fan ist? Er liebt Star-Trek und war schon öfter auf Comic-Cons zu Gast.
  3. Wolfgang Bahro hat schon seit seiner Kindheit ein Faible für Gentleman-Accessoires. Während seiner Schulzeit hatte er den lustigen Spitznamen „Der Baron“. Diesen bekam er, da er damals wie heute gerne ein Monokel trug.
  4. Bevor der Berliner von 1980 bis 1984 eine Schauspielausbildung machte, studierte er Psychologie und Theaterwissenschaften – das Studium brach er allerdings ab.
  5. Wusstet ihr, dass Wolfgang schon in einem Musikvideo mitgespielt hat? In „EFH“ von Rapper Shindy hatte der Schauspieler einen Auftritt.

Auch interessant: