Simpler Grund

Darum hat Andrej Mangold so oft rote Augen

Darum hat Andrej Mangold so oft rote Augen

Andrej Mangold hat kein Problem damit, seine Gefühle zu zeigen und verdrückt auch ganz offen schon mal das ein oder andere Tränchen. So heißt es jedenfalls, dabei sind seine Augen aus einem anderen Grund so oft rot.

Andrej Mangold (34) erregte schon in einigen TV-Shows viel Aufsehen, wie unter anderem durch den Mobbing-Skandal letztes Jahr mit Ex-Freundin Jenny Lange. Doch ist euch dieses Detail schon mal bei seinen Fernsehauftritten aufgefallen?

Habt ihr euch auch schon mal gefragt, ob der Ex-„Bachelor“ so viel weint? Die Augen des Reality-Stars wirken oft rot und etwas geschwollen, das hat jedoch nichts mit Gefühlsausbrüchen zu tun.

In einer Instagram-Fragerunde erklärt Andrej, dass er an einer Augenkrankheit leide. „Nein, ich heule nicht ständig und ich habe auch noch nie in meinem Leben gekifft, auch wenn meine Augen oft so aussehen.

Andrej habe demnach eine chronische Lidrandentzündung, die er mit Medikamenten behandelt. Dabei reagieren die Augen unter anderem auf Stress, Rauch oder zu wenig Schlaf sehr empfindlich.

Leider ist das eine Geschichte, die mich schon sehr lange begleitet und die ich auch irgendwie nicht loswerde“, so Andrej Mangold. Die Krankheit habe den Reality-Star in der Vergangenheit sogar schon in so manch unangenehme Situation gebracht.

Andrej Mangold: Polizei dachte oft, er wäre bekifft

Fun Fact: „Ich wurde früher so oft nachts von der Polizei angehalten und musste deshalb Drogentests machen. Die waren natürlich immer negativ“, verrät der ehemalige „Bachelor“ Andrej Mangold weiter.

Auch interessant: