Trauriges Aus

Danni Büchner spricht über Faneteria: „Nie wieder dasselbe wie mit Jens“

Danni Büchner 

Danni und Jens Büchners Traum ist geplatzt: Die Faneteria auf Mallorca muss schließen. Über das Aus des Cafés und darüber, wie die Zeit für Danni war, hat sie jetzt gesprochen.

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen immer mehr Gastronomie-Besitzer ihre Restaurants und Cafés schließen. Dieses Schicksal hat nun auch Danni Büchner (42) ereilt.

Die Faneteria, das Herzensprojekt ihres verstorbenen Mannes Jens, musste bereits im vergangenen Jahr zeitweise zumachen, jetzt schließt das Kultlokal auf Mallorca für immer.

Danni Büchner spricht über die Faneteria

Die traurige Botschaft verkündet Danni Büchner auf Instagram, dazu postet sie zahlreiche Erinnerungsfotos der Faneteria und von Jens. In einem Interview mit RTL gesteht der Reality-Star ganz ehrlich: „Der Tag war sehr emotional, wie man sieht.“

Vor der Schließung seien bereits viele Tränen geflossen, geschlafen habe sie auch kaum. Durch die Pandemie habe das Lokal einen erheblichen finanziellen Verlust erlitten und mit dem Vermieter konnten sich Danni Büchner und ihre Geschäftspartner, mit denen sie die Faneteria seit dem Tod ihres Mannes gemeinsam betrieb, nicht einigen.

Was Danni Büchner, die seit Kurzem mit Ennesto Monté zusammen ist, rückblickend über das Projekt Faneteria zu sagen hat, verraten wir euch im Video.