• Home
  • Stars
  • Danni Büchner meldet sich nach Unfall zu Wort: „Hab gedacht, das ist ein Albtraum“

Danni Büchner meldet sich nach Unfall zu Wort: „Hab gedacht, das ist ein Albtraum“

Daniela Büchner bei dem Saison-Auftakt im Megapark auf Mallorca
5. Juli 2019 - 10:54 Uhr / Nadine Miller

Danni Büchner hat am Dienstag einen Unfall in ihrer Wahlheimat Mallorca gebaut. Dabei wurde eine Rollerfahrerin verletzt, wie Danni selbst auf Instagram mitteilte. Augenzeugen behaupteten anschließend, Danni habe nach dem Unfall einfach „nur regungslos dagestanden“. Im Video seht ihr, was Danni Büchner zu den Vorwürfen sagt.

Daniela Büchner (41) hat es momentan wirklich nicht leicht. Erst vor Kurzem war sie noch in großer Sorge um Sohn Diego. Nun muss sie mit dem nächsten Schicksalsschlag umgehen.

Sie war vor wenigen Tagen nämlich in einen Verkehrsunfall verwickelt. Das berichtete sie ihren Fans auf Instagram. Auf dem Weg in ihr Café Faneteria übersah sie eine Rollerfahrerin im toten Winkel. Dabei stürzte die Frau von ihrem Gefährt.

Die Verletzte wurde nach dem Unfall medizinisch versorgt und stehe unter Schock. Zum Glück trug sie bei dem Zusammenstoß nur leichte Verletzungen davon, wie Danni Büchner weiter berichtet.

Danni Büchner meldet sich nach dem Unfall zu Wort

Nun meldet sich Danni nach dem Unfall im Gespräch mit RTL zu Wort. Dabei verriet Danni: „Hab gedacht, das ist ein Albtraum". Außerdem äußerte sie sich zu den Vorwürfen, die einige Augenzeugen gemacht haben. Diese hatten nämlich behauptet, die TV-Auswanderin sei nach dem Unfall „nur regungslos dagestanden“.

Der Unfall nahm Daniela Büchner sehr mit. So möchte sie sich auch bei der Verletzten in den nächsten Tagen mit einem Blumenstrauß entschuldigen.