• Home
  • Stars
  • Danni Büchner: Diese Schicksalsschläge musste sie verkraften

Danni Büchner: Diese Schicksalsschläge musste sie verkraften

Daniela Büchner muss die Kinder nun alleine aufziehen
1. Mai 2020 - 15:24 Uhr / Nadine Miller

Danni Büchner hat schwierige Zeiten hinter sich: Sie ist zweifache Witwe und muss ihre fünf Kinder alleine großziehen. Doch das waren nicht die einzige Schicksalsschläge.

Danni Büchner hatte es nicht immer leicht in ihrem Leben. Ende 2018 verlor sie ihren Mann Jens Büchner an Krebs. Seither muss sie sich alleine um die insgesamt fünf Kinder kümmern - emotional wie auch finanziell.

Auch Dannis erster Mann und Vater von Volkan, Joelina und Jada verstarb plötzlich an Herzversagen. Das sind allerdings nicht die einzigen Schicksalsschläge, die die Mallorca-Auswanderin ertragen musste.

Danni Büchner: Diese Schicksalsschläge musste sie verkraften

In der RTL-Doku „Fallen und Aufstehen - Das Schicksal von Danni Büchner“ wird auf ihre Vergangenheit geblickt. Danni erzählte beispielsweise, dass ihre Mutter mit einem Mann verheiratet war, der Alkoholprobleme hatte und auch vor Gewalt nicht zurückschreckt ist. Sieben Jahre sei das so gegangen. Ihr Vater hatte die Familie verlassen - die Mutter zog daraufhin mit den Kindern nach Delmenhorst.

Dort fehlte es oft an Geld, dennoch erklärte Danni, dass sie die Zeit schön in Erinnerung habe. In ihrer Jugend habe sie ihren ersten Mann kennengelernt, der ihr gegenüber auch mal gewalttätig geworden sei. Bereits im Dschungelcamp erzählte Danni Büchner von der Situation. Was sie dort über ihn berichtete, seht ihr im Video.

Auch von Hartz IV sei die damals junge Mutter betroffen gewesen, habe sogar öffentliche Toiletten geputzt, um den Kindern etwas bieten zu können. In der Doku erklärte Danni Büchner: „Ich weiß einfach, was es heißt zu arbeiten. Auch scheiß Jobs - wortwörtlich - zu machen. Aber ich habe ihn gemacht und konnte am nächsten Tag etwas einkaufen.“ Doch all diese Hindernisse haben die Auswanderin zu der Powerfrau gemacht, die sie heute ist.