• Home
  • Stars
  • Danni Büchner: „Auch ich habe viele schlechte Tage“

Danni Büchner: „Auch ich habe viele schlechte Tage“

Danni Büchner bei ihrer Ankunft in Deutschland
28. Februar 2020 - 14:38 Uhr / Vanessa Stellmach

Danni Büchner verrät auf Instagram, dass sie es seit dem Tod ihres Mannes Jens nicht immer einfach hat. Auf den Kommentar einer Followerin, woher sie denn ihre Energie habe, hat die Auswanderin gleich eine Antwort parat. 

Danni Büchner (42) hatte es im Leben nicht einfach. Im November 2018 verlor die Blondine ihren Ehemann Jens Büchner (†49). Er starb überraschend an Lungenkrebs. Seitdem muss sich Danni Büchner alleine um ihre fünf Kinder und um die Faneteria kümmern, das Lokal, das sie mit Jens auf Mallorca eröffnete.  

Danni Büchner auf Instagram: „Auch ich habe viele schlechte Tage“ 

In ihrer aktuellen Instagram-Story zeigt sich die ehemalige Dschungelcamperin glücklich. Dazu schreibt die Blondine: „Wünsche euch einen schönen Tag“. Daraufhin meldet sich ein Follower der fünffachen Mutter mit einer emotionalen Botschaft: „Woher hast du deine Energie? Ich bin auch alleine mit meinen Kindern, der Vater kümmert sich nicht, manchmal bin ich fertig und nicht stark. Aber solche Frauen wie dich finde ich einfach nur mega. Du gibst mir den Mut, Danni.“

Danni Büchner zeigt sich mit ihren Kindern auf Instagram

Natürlich reagiert die 42-Jährige sofort auf die ehrliche Nachricht der Userin: „Danke, aber auch ich habe viele schlechte Tage, doch aufgeben zählt nicht!“ Dazu postet Danni mehrere Herzen-Emojis und den Hashtag #heldindesalltages. 

Danni muss sich nicht nur alleine um ihre Familie und um alle finanziellen Angelegenheiten kümmern. Sie hat seit ihrer „Dschungelcamp“-Teilnahme 2020 auch oft mit Hasskommentaren in den sozialen Netzwerken zu kämpfen. Umso mehr wird es Danni freuen, dass sie für viele Follower auch ein positives Vorbild darstellt.