Beim „Adventsfest der 100.000 Lichter“ begrüßte Florian Silbereisen (40) wieder viele Superstars. Doch neben den gewohnten Showgrößen wie Roland Kaiser (69) und Howard Carpendale (75) war dieses Mal auch ein Nachwuchs-Star mit dabei: Die kleine Sophia Cordalis (6) feierte ihre Bühnen-Premiere.

Sophia Cordalis tritt mit Mama Daniela und Papa Lucas im TV auf

Gemeinsam mit zwei weiteren zuckersüßen Engeln unterstützte Sophia Cordalis ihre berühmten Eltern Daniela Katzenberger (35) und Lucas Cordalis (54) auf der großen Show-Bühne von Florian Silbereisen. Die Familie performte gemeinsam den Weihnachts-Hit „Jingle Bells“ und ließ damit die Herzen der ARD-Zuschauer schmelzen.

Auf Instagram gab Daniela Backstage-Einblicke von der Aufzeichnung der Show wenige Tage zuvor.

Ihren ersten Show-Auftritt absolvierte Sophia mit Bravour, worüber Mama und Papa natürlich sehr stolz sind, was Lucas im Gespräch mit der „Bild“ bestätigt: „Ich bin stolz wie Oskar auf Sophia. Bei dem Auftritt habe ich ein Tränchen im Auge.“

Wenn man sieht, mit welcher Gelassenheit und Professionalität Sophia auf der Bühne stand, überrascht der Berufswunsch der Sechsjährigen nicht: „Sie weiß schon jetzt, dass sie Sängerin werden will. Ich sehe ja, wie wohl sie sich auf der Bühne fühlt. Sophia hat einfach Musik im Blut,“ erklärt Lucas.

Auch interessant:

Den stolzen Papa erinnert der Auftritt an seine erste eigene Performance im TV im Jahr 1977. Damals stand er an der Seite seines Vaters Costa Cordalis (†75):

„Das war in der ,ZDF-Hitparade‘ bei Dieter Thomas Heck. Ich war damals neun. Ein tolles Erlebnis. Jetzt schließt sich der Kreis. Ich bin sicher, Costa schaut uns von oben zu und ist genauso stolz wie ich auf seine Enkelin.“

Costa Cordalis, hier mit seiner Enkelin Sophia, geht es wieder besser

Und wer weiß: Während Ireen Sheer (72) beim „Adventsfest“ ihr Karriereende verkündete, war die Schlagersendung vielleicht gleichzeitig der Startschuss einer anderen, ganz großen Showkarriere.