• Home
  • Stars
  • Daniela Katzenbergers Schwester: So sehr vermisst Jenny Frankhauser Nichte Sophia
4. November 2018 - 13:15 Uhr / Sophia Beiter
Halbschwestern im Streit

Daniela Katzenbergers Schwester: So sehr vermisst Jenny Frankhauser Nichte Sophia

Daniela Katzenberger, Jenny Frankhauser und die süße Sophia

Daniela Katzenberger, Jenny Frankhauser und die süße Sophia

Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser befinden sich immer noch im Streit. Auf dem Instagram-Account von Jenny wird klar, wie sehr sie unter dem ständigen Zwist leidet. Insbesondere ihre Nichte Sophia vermisst Jenny sehr. 

Daniela Katzenberger (32) und Jenny Frankhauser (26) können ihren Zwist einfach nicht beilegen. Darunter leidet vor allem das Familienleben. Mama Iris Klein (51) würde sich so sehr eine intakte Familie wünschen.

Auf ihrem Instagram-Account postete sie nun ein Foto, dass Daniela und Jenny lachend nebeneinander zeigt. Dabei hat Jenny die kleine Sophia (3) auf dem Arm und strahlt in die Kamera. 

Und auch Jenny wünscht sich anscheinend nichts sehnlicher als eine Versöhnung. In ihrer Instagram-Story postete sie gleich mehrere Bilder, die sie gemeinsam mit der süßen Sophia zeigen. Im Sommer feierte Sophia gemeinsam mit Mama Daniela und Papa Lucas Cordalis ihre dritten Geburtstag. Jenny war bei der Feier wohl leider nicht dabei.

Jenny Frankhauser mit der kleinen Sophia im Arm

Und auch sonst bekommt Jenny ihre kleine Nichte anscheinend kaum mehr zur Gesicht. Auf den Fotos wird klar, wie sehr sie Sophia vermisst. Zu einem der Bilder schrieb sie außerdem: „Meine Tür steht immer offen für dich.“

Fans hoffen auf eine Versöhnung von Jenny und Daniela

Die Fans fragen sich, wieso Jenny und Daniela ihren Streit nicht endlich beilegen können. Zu dem Bild auf Mama Iris’ Instagram-Account versuchen sie, die beiden hübschen Halbschwestern zu einer Versöhnung zu überreden. So meint ein Fan: „Dann springt über euren Schatten. Familie ist das wichtigste.“

Und ein anderer schreibt: „Ich hoffe, dass einer mal den Anfang macht sich zu versöhnen. Es läuft so viel Zeit davon, die man nicht mehr einholen kann. Ihr beiden - gebt euch einen Ruck.“