• Daniela Katzenbergers Ehemann Lucas Cordalis hat Corona
  • Daher fällt er für das Dschungelcamp 2022 wohl aus
  • Zu der Enttäuschung hat sich nun auch Dani geäußert

Lucas Cordalis (54) sollte eigentlich auf ein riesengroßes Abenteuer gehen. Er war Kandidat des Dschungelcamps 2022. In Südafrika angekommen dann der Rückschlag. Er wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Anstatt ins Camp muss er sich in Quarantäne begeben. Jetzt äußert sich auch seine berühmte Frau Daniela Katzenberger (35) zu den niederschmetternden Neuigkeiten.

Auch interessant:

Daniela Katzenberger: „Das Dschungelcamp war für Lucas eine absolute Herzensangelegenheit“

„Das Dschungelcamp war für Lucas eine absolute Herzensangelegenheit wegen der Erinnerung an Costa. Ich weiß, wie sehr ihn das gerade schmerzt. Es gibt aber immer eine zweite Chance. Sophia und ich drücken natürlich weiter die Daumen!“, zitiert RTL Daniela Katzenberger. Ob Lucas tatsächlich eine zweite Chance bekommt und etwas später ins Camp ziehen wird, steht noch offen.

Auch bei Instagram nimmt Daniela Stellung zu den News. Dort erklärt sie, wie es zu der Erkrankung gekommen sein muss. „Der muss sich das irgendwo unterwegs geholt haben. [...] Mein Mann ist schon so lange weg in Quarantäne, der ist getestet worden, das war alles gut.“ Lucas soll lediglich unter Gliederschmerzen leiden und sonst keine Symptome haben, so Daniela.

Auch wenn sich Daniela in ihrer Instagram-Story wie immer von ihrer positiven und lustigen Seite zeigt, erklärt sie: „Es ist brutal traurig. Wir sind alle mega traurig.“ Auch Lucas Cordalis selbst zeigt sich auf Social Media ziemlich enttäuscht. „Ich bin so richtig am Boden zerstört. [...] Ich würde gerne sagen: Ich bin ein Star, lasst mich da rein! Aber die Regeln sind die Regeln“, so Lucas auf Instagram. Das Dschungelcamp startet am Freitag, den 21. Januar auf RTL. Vielleicht hat Lucas Cordalis das Glück, nachträglich ins Dschungelcamp zu kommen.