• Home
  • Stars
  • Daniela Katzenberger über Kritik an ihrem Look: „Ich muss mich wohlfühlen“

Daniela Katzenberger über Kritik an ihrem Look: „Ich muss mich wohlfühlen“

Daniela Katzenberger spricht über ihre Schwester Jenny Frankhauser
13. Oktober 2019 - 21:05 Uhr / Vanessa Stellmach

Daniela Katzenberger ist für ihren extremen Look bekannt: Blonde Extensions, starkes Make-up und lange Fingernägel. Jetzt zeigt sie sich via Instagram etwas natürlicher. Im Interview mit „Promipool“ verrät Daniela Katzenberger, wie sie zu ihrem Look steht und wie sie mit Hater-Kommentaren umgeht. 

In den letzten Monaten zeigte sich Daniela Katzenberger (33) immer öfter ohne Extensions auf Instagram. Von vielen Followern bekommt die Katze dafür Komplimente. Einige sprechen sich sogar für einen natürlicheren Look der Blondine aus.

Veränderungen kämen bei Daniela jedoch nicht infrage, wie sie im „Promipool“-Interview erzählt. „Es wird immer Leute geben, denen ich nicht gefalle. Aber das muss ich ja auch nicht. Schließlich muss ich mich wohlfühlen. Und ich liebe eben rote Fingernägel, blonde lange Haare und ganz viel Make-up. Das bin eben ich, erklärt die Blondine. 

Daniela Katzenberger nimmt sich Hater-Kommentare nicht zu Herzen 

Ihr Look sei nun mal ihr Markenzeichen. „Und sind wir mal ehrlich, wer würde mich denn ohne Schminke und im natürlichen Look erkennen? Selbst Lucas erschreckt sich manchmal, wenn er morgens neben mir aufwacht (lacht)“, verrät sie im „Promipool“-Interview.

Die Katze zeigt sich auf Facebook ohne Make-up und bauchfrei

Solche Kommentare und auch Kritik in den sozialen Medien nimmt Daniela mit Humor. „Einfach darüber lachen und es nicht allzu ernst nehmen. In den meisten Fällen ist es keine richtige Kritik, sondern Hater-Kommentare. Und das ist für mich keine richtige Kritik“, so Daniela. 

Die meisten Instagram-Nutzer reagieren allerdings positiv auf die Bilder des Reality-TV-Stars und amüsieren sich köstlich über Danielas lustige Posts. Auch ihre Familie ist von ihrem Humor auf der Social-Media-Plattform begeistert. „Die lachen mit. Ich sorge für das Entertainment innerhalb in der Familie. Da wird Fernsehen überflüssig (lacht),“ erzählt die Katze gegenüber „Promipool“. 

Aber nicht nur zum Thema Make-up muss sich Daniela Katzenberger immer wieder Hater-Kommentare durchlesen. Auch bezüglich ihres Körpers muss sie sich auf Social Media so einiges anhören. Sie rechnet jedoch mit den Hatern ab und zeigt sich selbstbewusst im Bikini. Daniela möchte keine perfekte Model-Figur präsentieren. Im Gegenteil: Sie gibt öffentlich preis, dass auch sie mit Problemzonen zu kämpfen hat. 

Durch Posts die etwas mehr Haut zeigen, will sie den Frauen da draußen zeigen, dass man nicht die perfekten Model-Maße braucht, um sich in seinem Körper wohlzufühlen.