• Home
  • Stars
  • Daniela Büchner bricht wegen Valentinstags-Brief in Tränen aus

Daniela Büchner bricht wegen Valentinstags-Brief in Tränen aus

Daniela Büchner meldet sich endlich zu Wort: Erster Instagram-Post nach dem Tod von Jens Büchner
15. Februar 2019 - 14:52 Uhr / Tina Männling

Am Donnerstag war Daniela Büchners erster Valentinstag, seit ihr Mann Jens Büchner verstorben ist. Allerdings konnte sich Daniela trotzdem über ein liebevolles Geschenk freuen, über welches die sonst eher taffe 41-Jährige dann Tränen vergoss.

Bei diesem Valentinstags-Geschenk wurde Daniela Büchner (41) richtig emotional. Am Donnerstag bekam die Witwe von Jens Büchner (†49) ein süßes Geschenk von ihrer besten Freundin und dokumentierte es in ihrer Instagram-Story.  

Daniela Büchner bekam einen Brief zum Valentinstag

Für Daniela Büchner war der Tag besonders schwierig, da es ihr erster Valentinstag ohne Ehemann Jens war. Dieser starb im November vergangenen Jahres überraschend an Krebs. Ihre beste Freundin weiß, wie es Danni geht und überraschte sie deshalb mit einem liebevollen Brief zum Valentinstag.  

Daniela Büchner meldet sich auf Instagram zurück

Als Daniela Büchner den Brief in ihrer Insta-Story teilte, konnte die 41-Jährige nicht aufhören, zu weinen.

Und eines Tages, wenn ihr euch wiederseht, wird dein Mann zu dir sagen: ‚Meine kleine Frau Büchner hat ihr Leben gerockt, und all das geschafft, was wir immer wollten.‘ Danni, all eure Träume werden in Erfüllung gehen“, las Daniela vor.  

Nach dem Tod ihres Mannes hatte sich Danni eine Auszeit von den sozialen Medien genommen. Erst vor Kurzem zeigte sich Daniela Büchner in einer Videobotschaft zum ersten Mal wieder den Fans.