• Home
  • Stars
  • Daniela Büchner Beruf: Diesen Job hat sie eigentlich erlernt

Daniela Büchner Beruf: Diesen Job hat sie eigentlich erlernt

Daniela Büchner führt das Café Faneteria auf Mallorca 
18. November 2019 - 17:29 Uhr / Katja Papelitzky

Daniela Büchner war bis zu Jens Büchners Tod die Frau an seiner Seite. Die „Goodbye Deutschland“-Teilnehmerin führt nach wie vor ein Café auf Mallorca, das sie mit Jens aufgebaut hatte. Doch was war Daniela Büchners Beruf davor?  

Daniela Büchner (41) leitet voller Leidenschaft das Café Faneteria auf Mallorca – trotz des Verlusts ihres Mannes Jens Büchner (†49). Die Auswanderin war nicht immer in der Gastronomie tätig. Daniela Büchners Beruf vor ihrer Zeit auf Mallorca war ein ganz anderer.  

In einem Interview mit „Delmenews“ aus dem Jahr 2017 verrät Danni, was ihre ursprüngliche Ausbildung war: „Meine Ausbildung habe ich damals beim Friseur gemacht und arbeitete zuletzt bei Inkoop.“ 

Der Ort, in dem Daniela Büchner ihren Beruf praktizierte, war ihre Heimat Delmenhorst in Niedersachsen – 25 Jahre hat sie in der Stadt gewohnt. Es ist die Ortschaft, in welcher Danni Büchner ihre große Liebe Jens das erste Mal gesehen hat. Die Mallorca-Auswanderer lernten sich 2015 auf einem Stadtfest in Delmenhorst kennen.  

Daniela Büchners Beruf musste die Familie ernähren

Die 41-Jährige hat aus ihrer ersten Ehe drei Kinder. Durch ihren Beruf konnte Daniela Büchner den Kindern ein schönes Leben zu ermöglichen. „Mit drei Kindern ist es immer schwierig, doch ich habe immer versucht, Geld in die Familienkasse zu spülen“, so Danni im damaligen Interview.  

Daniela Büchners Beruf hat sich mittlerweile sehr verändert. Sie ist durch ihre Ehe mit Jens Büchner und der gemeinsamen Teilnahme bei „Goodbye Deutschland“ zu einer Person der Öffentlichkeit geworden.  

Daniela Büchner sprach im Interview über ihren verstorbenen Mann Jens

Das Ehepaar gründete gemeinsam das Café Faneteria auf Mallorca. Danni leitet die Lokalität auch nach Jens' Tod und ist gelegentlich in neuen Folgen „Goodbye Deutschland“ auf VOX zu sehen.  

Daniela Büchners Berufung ist das Muttersein

Daniela Büchners Beruf wurde im letzten Jahr zur Nebensache. Vor einem Jahr, am 17. November 2018, verstarb der Kult-Auswanderer Jens Büchner an Lungenkrebs. Für seine Familie war es ein schwerer Schicksalsschlag – sie vermissen Jens nach wie vor jeden Tag.  

Zu seinem ersten Todestag postet Danni Büchner emotionale Worte. Sie denkt an die schönen gemeinsamen Erinnerungen zurück und zeigt, dass Jens eine große Lücke zurückgelassen hat.  

Welchen Ausbildungsweg die gelernte Friseuse auch bestritten hat, an Daniela Büchners Beruf hat sich in einer Hinsicht nichts verändert. Sie ist und bleibt eine liebevolle Mutter – mit Jens hat Danni 2016 Zwillinge bekommen. Im letzten Jahr war sie stark für ihre Kinder, die ihren Vater viel zu früh verloren haben.